24 Stunden Köln: 11 Tipps für einen Tag mit Kindern

Ein Tag mit Kindern – das ist immer ein bisschen wie eine Wundertüte. Je nach Stimmungslage der Kleinen kann der Tag superanstrengend oder supervergnügt werden. Aber mal ganz ehrlich: So ein bisschen anstrengend ist es ja doch immer, die Kids einen ganzen Tag lang in der Großstadt zu bespaßen. Darum wollen wir euch zumindest eines schon mal abnehmen: die Planung. Ihr sucht ein Frühstückscafé, in dem ihr nicht schräg angeschaut werdet, wenn der Nachwuchs quängelt? Check! Ihr wollt die Kleinen so auspowern, dass sie abends tot ins Bett fallen? Kein Problem! Ihr möchtet euren Kinderwagen mit zum Lunchen nehmen? Geregelt! Eure Kids sollen sich auch draußen noch ein bisschen austoben? Wir wissen wo! Ihr seid bereit? Dann kommen hier 11 Tipps für einen vergnügten Tag mit Kindern in Köln..

Morgens: Gut gestärkt in den Tag

© Christin Otto

1
Café Wölkchen – das Familien-Café in Nippes

Das familienfreundliche Café Wölkchen ist die perfekte Adresse, wenn ihr in Nippes lecker frühstücken oder brunchen wollt. Hier könnt ihr mit verschiedenen Brunchplatten, Smoothie Bowls, Avocadostullen, French Toast und Eggdrop Sandwiches in den Tag starten. Übers Frühstück hinaus bekommt ihr im Café Wölkchen auch köstliche selbst gemachte Kuchen, herzhafte Bowls und andere leckere Snacks.

Vormittags: Wählt ein Abenteuer

© Odysseum Köln

2
Odysseum – ein Abenteuermuseum zum Anfassen

Ganz günstig ist ein Besuch im Odysseum zugegebenermaßen nicht, dafür gibt es hier ein Museumserlebnis der besonderen Art. Ein Besuch lohnt sich vor allem für Familien mit Kindern. Neben den wechselnden Blockbuster-Ausstellungen – wie aktuell zu Harry Potter – könnt ihr hier hinter die Kulissen der "Sendung mit der Maus" blicken oder euch im Außen-Erlebnisbereich samt Wasserspielplatz austoben.

© Aqualand

3
Rutschenparadies im Aqualand

Kaum etwas macht Kindern und Teenies mehr Spaß, als den ganzen Tag im Schwimmbad zu toben. Im Aqualand geht das besonders gut: Das Freizeitbad hat nämlich nicht nur eine lichtdurchflutete Kuppel, Schwimmbecken und Liegeflächen, sondern auch sieben verschiedene Rutschen – von der Wildwasserrutsche bis zur Boomerang-Reifenrutsche. Spannende Rennen im Aquaracer bis hin zum Raketenstart in der Looping-Rutsche versprechen Action pur. Derweil können gestresste Eltern in der Saunalandschaft mit elf Saunen und zwei Dampfbädern abtauchen oder sich in der Wellness-Oase eine Massage gönnen. Kleiner Tipp für Geburtstagskinder: Bis 18 Jahre habt ihr an eurem Ehrentag freien Eintritt.

  • Aqualand Freizeitbad Merianstraße 1, 50765 Köln
  • Montag – Donnerstag: 9.30–23 Uhr, Freitag: 9.30–24 Uhr, Samstag: 9–24 Uhr, Sonn- und Feiertage: 9–23 Uhr
© JUMP House Köln

4
Auspowern im Jumphouse

Das Jumphouse in Ossendorf steht nicht nur bei Kindern hoch im Kurs. Auch Erwachsene schauen hier gerne mal vorbei. Kein Wunder, in NRWs größtem Trampolinpark könnt ihr euch auf 120 Trampolinen und in sieben Actionbereichen auspowern. In der Ninja Box gilt es beispielsweise, 15 verschiedene Hindernisse zu bewältigen. Wer einen spektakulären (Kinder-) Geburtstag, einen Gruppenausflug oder ein Teamevent plant, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse: 60, 90 oder 120 Minuten Trampolinspaß und Action – das macht nicht nur den Kids Freude.

Mittags: Lunch und Eis zum Nachtisch

© Wo ist Tom?

5
Kindergerichte und mehr im Wo ist Tom?

Es gibt wirklich unzählige Gründe, dass Wo ist Tom? so richtig spitze zu finden – sei es nun wegen der großen Cheesecake-Auswahl, des ganztägigen Frühstücks, der leckeren Focaccias, des kostenlosen WLANs oder der Tatsache, dass das Café Menschen mit Behinderung einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt gibt. Auch die jüngsten Gäste kommen in dem Sülzer Café auf ihre Kosten: Eine Spielecke, ein Wickeltisch, jede Menge Platz für den Kinderwagen und leckere Kindergerichte – wie der kleine Pfannkuchen oder das Ciabatta mit Würstchen – machen das Café zu einem perfekten Ort für Eltern und Kinder.

© Christin Otto

6
Keiserlich: Eis aus besten Zutaten

Ihr seid in Sülz unterwegs und habt Lust auf Eis? Dann ab zu Keiserlich! In der Eismanufaktur wird das Eis nämlich noch von Hand gemacht – und das mit besten und vorwiegend regionalen Zutaten. Das Ergebnis sind ausgefallene Sorten wie Zitrone-Basilikum, Himbeer-Cheesecake oder Milchreis. Natürlich gibt es auch vegane Sorbets. Das Eis von Keiserlich bekommt ihr übrigens nicht nur in Sülz, denn auch in Junkersdorf und im Agnesviertel gibt es Filialen.

Nachmittags-Option 1: Rheinpark und Seilbahn

© Christin Otto

7
Auf Entdeckungstour im Rheinpark

Zwischen der Deutzer Messe und dem Mülheimer Hafen liegt der Rheinpark und verzaubert die Kölner*innen mit Natur pur. Wie der Name schon vermuten lässt, erstreckt er sich entlang des Rheinufers und bietet einen tollen Blick auf den Kölner Dom. Wer sich über die Schienen wundert, die überall liegen: Im Rheinpark fährt eine Kleinbahn, die 1957 zur Bundesgartenschau errichtet wurde. Es gibt noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, die von der Gartenschau übrig geblieben sind. Skulpturen und Wasseranlagen zieren die Wege des riesigen Stadtparks – und für eine Kaffeepause könnt ihr im Parkcafé vorbeischauen. Für Kinder gibt es zudem einen großen Abenteuerspielplatz und auch der Skatepark lockt viele Besucher*innen an.

© Celina Albertz | Unsplash

8
Gemeinsam in der Seilbahn über den Rhein gondeln

Mit der Seilbahn über den Rhein zu schweben, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die Fahrt beginnt in Riehl, von wo aus die kleinen Gondeln den Rhein überqueren. Bevor ihr ein paar Minuten später in Deutz wieder festen Boden unter den Füßen habt, erwartet euch ein traumhafter Blick auf den Rheinpark, den Dom und, nun ja, auch auf die Nackedeis in der Claudius Therme. Heftige Höhenangst solltet ihr besser nicht haben – schließlich schwebt ihr in kleinen Kabinen Hunderte Meter in der Luft. Aber die Aussicht ist jede Überwindung wert. Bei regelmäßigen Specials wie der "Kölner Nacht der Seilbahn" darf sogar bis Mitternacht gefahren werden, sodass ihr die Lichter der Stadt von oben beobachten könnt. Ein Highlight für Kids: Die können in einer Polizei-Gondel den Rhein überqueren.

Nachmittags-Option 2: Tierpark und Stadtwald

© Christin Otto

9
Putzige Vierbeiner streicheln im Lindenthaler Tierpark

Wer Lust auf ein paar tierisch gute Erlebnisse mitten in der Großstadt hat, sollte einen Abstecher in den Lindenthaler Tierpark machen. Der Weg dorthin führt euch durch den Stadtwald und schon hier habt ihr das Gefühl, dem Trubel entfliehen zu können – alles ist grün, Enten und Schwäne machen Siesta am Wasser. Noch mehr tierische Großstadtbewohner trefft ihr im Tierpark selbst. Ob Dammwild, Esel, Ziegen oder Schafe: Hier könnt ihr einige putzige Vierbeiner streicheln und mit ein paar Leckerlis aus den Futterautomaten locken. Wer meint, das sei nur was für Kinder, sollte es ausprobieren – wir versprechen: Das ist auch für Erwachsene ein großer Spaß.

© Bootsverleih Lindenthal

10
Mit den Kids in den Stadtwald: Spielplatz, Tretboote und mehr

Der Stadtwald ist eine grüne Oase in Köln, in der nicht nur Erwachsene mal den Kopf freibekommen können – auch der Nachwuchs kann sich hier prima austoben. Direkt neben dem Lindenthaler Tierpark, wo es putzige Tierchen zu sehen gibt, befindet sich der "Spielplatz am Wildpark". Dort können die Kleinen rutschen und klettern, während die Eltern in Ruhe plauschen. Wer lieber Tretboot fahren möchte, läuft einfach bis zum Kahnweiher, denn dort gibt es einen Bootsverleih, der ganz besonders kreative Gefährte in petto hat. Drachenboot, Flamingoboot oder doch lieber ein Einhornboot? Ihr habt die Wahl!

Abends: Pizza geht immer!

© Purino

11
Italienisch essen mit der ganzen Familie im Purino

Das Purino in Mülheim befindet sich direkt im angesagten Schanzenviertel und ist ein Ort für die ganze Familie. Für den Nachwuchs gibt's hier eine eigene Speisekarte und Kinder bis sechs Jahren bekommen die dort aufgelisteten Gerichte sogar kostenlos. Angeboten werden die Italien-Klassiker: Antipasti, Salat, Pizza und hausgemachte Pasta – und das zu moderaten Preisen. Schnabulieren könnt ihr das Ganze drinnen oder draußen auf der hübschen Terrasse.

Noch mehr Tipps für Familien

Wochenende mit Kindern
Wir haben 11 Ideen für euch gesammelt, mit denen euch und euren Kindern am Wochenende garantiert nicht langweilig wird.
Weiterlesen
Großer Spaß ohne Geld
Kinder können ganz schön ins Geld gehen. Darum haben wir ein paar Tipps, wo ihr mit den Kleinen auch kostenlos etwas erleben könnt.
Weiterlesen
Zurück zur Startseite