11 Festivals in und um Köln, die du 2018 nicht verpassen solltest

© Unsplash

Ein Sommer ohne Festival ist wie Pina ohne Colada. Denn was gibt es Schöneres, als mit nackten Füßen in der Sonne zur Lieblingsband zu tanzen, danach auf der Wiese zu entspannen oder sich im Wasser abzukühlen? Wir haben für euch 11 unserer Lieblingsfestivals in diesem Jahr zusammengestellt und konzentrieren uns diesmal vor allem auf Köln, Bonn und Düsseldorf. Also packt euer schönstes Festivaloutfit und die Sonnenbrille ein – und los geht's!

1. Cardinal Sessions Festival – Indie und Folk im Gebäude 9

© Cardinal Sessions Festival

Das Cardinal Sessions Festival geht in diesem Jahr in die siebte Runde und nachdem die letzten Ausgaben in Köln restlos ausverkauft waren, dürft ihr euch in diesem Jahr erneut auf einen Abend voller Indie und Folk-Musik im Gebäude 9 freuen. Highlight in diesem Jahr ist zweifelsohne der Auftritt der Mighty Oaks, die sich mit einem Accoustic Set angekündigt haben. Ebenfalls dabei: Dan Owen, Hannah Epperson, Rikas, Flut, Yeah But No und Frère.

Du solltest hingehen, wenn: du Indie und das Gebäude 9 feierst

Wen wirst du hier treffen: halb Köln

Das perfekte Accessoire: gute Laune

Hashtags zum Mitnehmen: #indieliebe

Cardinal Sessions Festival | 05.05.2018 | Deutz-Mülheimer Straße 127, 51063 Köln | Ticket: ab 22 Euro | Mehr Info

2. Amphi Festival – Gothic-Szene trifft sich am Tanzbrunnen

© Patrick Beerhorst

Wenn sich in Köln mal wieder auffällig viele komplett in Schwarz und zum Teil in auffälligen Kostümen gekleidete Menschen rumtreiben, dann ist das meist ein Zeichen dafür, dass das Amphi Festival begonnen hat. Das zweitägige Event gehört zu den größten Gothic-Festivals Europas und ist fast immer ausverkauft. Um die 16.000 Besucher pilgern jedes Jahr zum Tanzbrunnen, um sich die Größen der Szene auf drei Bühnen anzuschauen. Das musikalische Spektrum reicht von Gothic, Heavy Metal und Dark Wave bis hin zu Electro, Synthpop und Industrial. Diesmal mit dabei sind unter anderem OMD, Midge Ure, Oomph!, Mono Inc., Agonize, Goethes Erben, Solar Fake und viele mehr.

Du solltest hingehen, wenn: deine schwarze Seele sich nach Tageslicht sehnt

Wen wirst du hier treffen: die Gothic-Szene Europas

Das perfekte Accessoire: schwarzer Eyeliner

Hashtags zum Mitnehmen: #blackisthenewblack

Amphi Festival | 28.–29.07.2018 | Rheinparkweg 1, 50679 Köln | Ticket: ab 60 Euro | Mehr Info

3. Summerjam – Jamaika-Sounds am Fühlinger See

© Summerjam

Reggae-Beats und Jamaika-Feeling gibt einmal im Jahr beim Summerjam. Bereits seit 1986 existiert das bekannte Reggae-Festival, und seit 1996 liegt der Veranstaltungsort in Köln am Fühlinger See. Zwar treten dort mittlerweile Künstler aus aller Welt auf, trotzdem bleibt das karibische Flair erhalten. Nicht zuletzt, da das Summerjam im Hochsommer stattfindet. Ok, die sengende Sonne können wir nicht garantieren, gute Musik aber schon. 2018 gehören Größen wie Marteria, Gentlema, Ziggy Marley, Milky Chance, Inner Circle, Alkaline und viele mehr.

Du solltest hingehen, wenn: du Jamaika, Reggae und diese Prise Gras in der Luft liebst

Wen wirst du hier treffen: den Sohn von Bob Marley

Das perfekte Accessoire: Jamaika-Fahne

Hashtags zum Mitnehmen: #rastaman

Summerjam | 06.–08.07.2018 | Stallagsbergweg, 50769 Köln | Ticket: 128 Euro | Mehr Info

4. Indie.Cologne.Fest – Bands aus der lokalen Indie-Szene im Odonien

© Odonien

Das Indie.Cologne.Fest geht in die fünfte Runde: Auch in diesem Jahr spielt eine Reihe lokaler Bands aus der Indie-Szene im Odonien. Dort, wo sich der Stahlkünstler Odo Rumpf sein buntes Reich aus verrückten Skulpturen geschaffen hat, erwarten euch unter anderem Die Regierung, Ilgen-Nur, Fortuna Ehrenfeld, Pelle Carlberg und Darjeeling. Und ganz nebenbei könnt ihr noch den morbiden Charme dieser außergewöhnlichen Großstadtoase genießen.

Du solltest hingehen, wenn: du lokale Indie-Bands magst

Wen wirst du hier treffen: Ehrenfelder, Indie-Mädchen und coole Boys

Das perfekte Accessoire: Sonnenbrille

Hashtags zum Mitnehmen: #supportyourlocalband

Indie.Cologne.Fest | 24.–25.08.2018 |Hornstraße 85, 50823 Köln | Ticket: 26 Euro | Mehr Info

5. c/o pop – fünf Tage Musik und Party

©PatrickMorarescu

Ende August ist es wieder soweit: Das Kölner Musikfestival c/o pop bringt zum inzwischen 15. Mal die volle Ladung Musik und Party in die Stadt. The Notwist spielen ein spezielles Programm zwischen Songs und Soundtracks in der Kölner Philharmonie, die Beginner eröffnen im Tanzbrunnen und auch sonst warten Künstler wie William Fitzsimmons, die Hamburger Rapperin Haiyti und viele weitere auf euch. Rund um die Festivalzentrale Stadtgarten gibt es zudem viele kleine und größere Showcases, Open-Air-Konzerte und Clubnächte.

Du solltest hingehen, wenn: dir klassische Festivals viel zu anstrengend sind

Wen wirst du hier treffen: ganz Köln

Das perfekte Accessoire: Feierlaune

Hashtags zum Mitnehmen: #cologneonpop

c/o pop | 29.08.–02.09.2018 |Venloer Straße 40, 50672 Köln | Ticket: ab 22 Euro | Mehr Info

6. At The B-Sites Festival – Kopfhörer-Sounds im Jugendpark

© At The B-Sites

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr geht das weltweit einzige Kopfhörer-Festival in die zweite Runde: Im Jugendpark erwarten euch neben einer Handvoll Bands, denen ihr über Kopfhörer lauscht, auch Foodtrucks und eine tolle Atmosphäre dank der Lage direkt am Rheinufer. Das diesjährige Line-Up steht zwar noch nicht fest, was aber schon jetzt klar ist: Auch diesmal können Besucher selbst entscheiden, was sie zahlen können – der Mindestbeitrag liegt allerdings bei 15 Euro.

Du solltest hingehen, wenn: du kein Geld für teure Festival-Tickets hast

Wen wirst du hier treffen: die Fan-Gemeinde der geheimen At-The-B-Sites-Konzerte

Das perfekte Accessoire: Kopfhörer

Hashtags zum Mitnehmen: #silentnoise

At The B-Sites Festival | 08.09.2018 | Jugendpark, 51063 Köln | Ticket: ab 15 Euro | Mehr Info

7. Katzensprung Festival – Electro auf Gut Haarbecke

Wer elektronische Musik liebt und Lust hat, drei Tage Landluft zu schnuppern, der ist auf dem Katzensprung Festival genau richtig. Rund 60 Kilometer von Köln entfernt, an der Grenze zwischen dem Bergischen Land und Märkischen Kreis, findet das Festival auch in diesem Jahr auf dem Gut Haarbecke in Kierspe statt. 80 DJs, Musiker und Live-Bands haben sich angekündigt. Mit dabei sind unter anderem Ameli Paul, Banda Senderos, Tobias Thomas, Michael Mayer und Nicolas Stefan von Kompakt und viele mehr. Zusätzlich gibt es ein buntes Kleinkunst- und Workshop-Angebot. Für Verpflegung ist natürlich auch gesorgt.

Du solltest hingehen, wenn: du Landluft schnuppern willst

Wen wirst du hier treffen: Hippies und Raver

Das perfekte Accessoire: Blumenkranz im Haar

Hashtags zum Mitnehmen: #katzensprung

Katzensprung Festival | 19.–22.07.2018 | Gut Haarbecke, 58566 Kierspe-Rönsahl | Ticket: ab 80 Euro | Mehr Info

8. Electro beim Panama Open Air Festival in der Bonner Rheinaue

Oh wie schön ist Panama – und Panama liegt in diesem Fall in Bonn. Um genau zu sein, in der Rheinaue. Dort findet nämlich wieder das Panama Open Air Festival statt. Tausende Besucher werden beim Electronic Festival in NRW erwartet. Zu den Top-Acts gehören in diesem Jahr Ben Klock, Len Faki und Lost Frequencies. Darüber hinaus haben sich unter anderem Aka Aka, Charlotte De Witte, Claptone, Gestört Aber Geil, Oliver Heldens und viele mehr angekündigt.

Du solltest hingehen, wenn: du Electro im Grünen spitze findest

Wen wirst du hier treffen: Tanzmäuse aus Köln, Bonn und Umgebung

Das perfekte Accessoire: Janosch-Aufnäher

Hashtags zum Mitnehmen: #ohwieschönistpanama

Panama Open Air Festival | 13.–15.07.2018 | Ludwig-Erhard-Allee 20, 53175 Bonn | Ticket: ab 50 Euro | Mehr Info

9. Green Juice Festival – Festival mitten im Bonner Wohngebiet

Jedes Jahr im Spätsommer findet in Bonn das Green Juice Festival statt. In einem kleinen Bonner Park, mitten in einem Wohngebiet, erwarten euch 18 Stunden Programm auf zwei Bühnen, wobei sich etablierte Größen und regionale Newcomer das Klinkenkabel in die Hand geben. Während auf der Main-Stage gitarrenlastige Musik zwischen Indie- und Punkrock läuft, gibt es auf einer zweiten Bühne Electro mit Tech- und Deephouse. Mit dabei sind in diesem Jahr zum Beispiel die Donots, Kmpfsprt, Fjørt und viele mehr. Fußläufig nur zehn Minuten vom Festivalgelände entfernt könnt ihr in diesem Jahr erstmals gemeinsam campen.

Du solltest hingehen, wenn: du dich zwischen Punk, Indie und Electro nicht entscheiden willst

Wen wirst du hier treffen: rockige Rotzgöhren

Das perfekte Accessoire: Wurfzelt

Hashtags zum Mitnehmen: #greenjuice

Green Juice Festival | 17.–18.08.2018 | Siegburger Straße 187, 53229 Bonn | Ticket: ab 28 Euro | Mehr Info

10. Open Source Festival an der Galopprennbahn in Düsseldorf

© Open Source Festival/Foto Schiko

Dort, wo sich üblicherweise alles um Pferde und Wettscheine dreht, schlägt Mitte Juli das Open Source Festival in Düsseldorf auf: an der Galopprennbahn im Grafenberger Wald. Mitten in der Natur, aber nah an der Stadt und damit gut zu erreichen, gibt es hier musikalisch eine bunte Mischung aus Indie, Pop und Electronic auf vier Bühnen. Auch für Kölner lohnt sich der Weg, denn mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem Tocotronic, Cigarettes After Sex, Joan As Police Woman, Blackberries und viele mehr.

Du solltest hingehen, wenn: Tocotronic die Helden deiner Jugend sind

Wen wirst du hier treffen: Jung, Alt, Groß, Klein, Dick, Dünn

Das perfekte Accessoire: ein kühles Bierchen

Hashtags zum Mitnehmen: #popmeetsgalopp

Open Source Festival | 14.07.2018 | Rennbahnstraße 20, 40629 Düsseldorf | Ticket: ab 36 Euro | Mehr Info

11. New Fall Festival – Konzerte an außergewöhnlichen Orten in Düsseldorf

New Fall 2017 Aftermovie

New Fall 2017 Aftermovie aus Düsseldorf!
Danke an alle, ihr macht uns glücklich 😘
Fortsetzung folgt: 25. bis 28. Oktober 2018

Posted by New Fall Festival on Sunday, November 26, 2017

Wer nach dem Sommer immer noch nicht genug von Festivals hat, der kann sich vom New Fall Festival in Düsseldorf den Herbst versüßen lassen. Vom 25. bis 28. Oktober 2018 spielen erneut viele verschiedene Künstler außergewöhnliche Konzerte an besonderen Orte wie dem NRW-Forum, dem Museum Kunstpalast oder der Tonhalle. Das Programm ist ein Mix aus internationalen Musikern und Geheimtipps aus dem Bereich Popmusik. Das Line-Up für 2018 steht noch nicht fest.

Du solltest hingehen, wenn: du Konzerte an außergewöhnlichen Orten liebst

Wen wirst du hier treffen: Stadtflaneure

Das perfekte Accessoire: Stadtplan (für alle Nicht-Düsseldorfer)

Hashtags zum Mitnehmen: #fallfornewfall

New Fall Festival | 25.–28.10.2018 | Düsseldorf | Ticket: ab 89 Euro | Mehr Info

Sags deinen Freunden: