Sommerrekorde, besseres Uni-Ranking und ein neuer Markt in Nippes – die Good News der Woche

© Unsplash

Weil schon genug Schlechtes in der Welt passiert und negative Nachrichten täglich unseren Newsfeed dominieren, präsentieren wir euch regelmäßig unsere Lieblings-News der Woche. Das ist in der Zeit vom 7. bis zum 14. September passiert:

1. Kölner Uni schneidet im Ranking der besten Hochschulen besser ab

© UzK - Eigenes Werk / Wikimedia Commons

Die Kölner Uni hat sich nicht nur im Ranking der 500 weltbesten Universitäten verbessert, sondern ist auch in der deutschen Besten-Liste aufgestiegen. Während die Hochschule 2017 im internationalen Vergleich noch in der Gruppe 201 bis 300 landete, hat sie es in diesem Jahr in die Rang-Gruppe 151 bis 200 geschafft. Im bundesweiten Vergleich rückte die Kölner Uni von der Rang-Gruppe 16 bis 22 in die Liste der acht bis 14 besten Hochschulen vor.

2. Rokordsommer bringt Rekordumsätze

© Unsplash

Der Rekordsommer hat uns in Köln nicht nur Temperaturen von bis zu 38 Grad beschert, sondern auch bei Eisdielen, Schwimmbädern und Biergärten die Kassen klingeln lassen. Sowohl Hellers Biergarten im Volkskarten, als auch das Eisfeld in Ehrenfeld und die städtischen Bäder durften sich über weit mehr Gäste und damit auch über höhere Umsätze als im Vorjahr freuen, schreibt der Express.

3. Nippes bekommt einen Marktschwärmer-Wochenmarkt

© Markt Schwärmer

Das Prinzip der Marktschwärmer kennen einige wahrscheinlich schon: Online bestellt ihr eure Wunschprodukte von Produzenten aus der Region und am Markttag könnt ihr das Ganze abholen und die Erzeuger persönlich kennenlernen. Anstelle der anonymen Supermarkt-Massenware gibt es hier hochwertige und nachhaltig produzierte Leckereien. Angeboten werden zum Beispiel Gemüse, Brot, Käse, Fleisch, Wein und Feinkost. Genau das Richtige für alle, die wissen wollen, wo ihr Essen herkommt. Das Schöne: Nun bekommt auch Nippes einen solchen Markt. Es ist der vierte Marktschwärmer-Wochenmarkt Kölns – und der in Nippes wird in „Der Klüngelei“ auf der Merheimerstraße, direkt neben dem Biergarten AIDA, stattfinden. Erster Markttag ist der 26. September, aber bestellen könnt ihr schon jetzt.

4. Europäischer Gartenpreis geht nach Köln

© RMP Stephan Lenzen/Ortner&Ortner/BSV/BCE

Die Stadt Köln hat große Pläne: Im Rahmen des Bauprojekts "Parkstadt Süd" will sie den Inneren Grüngürtel bis zum Rheinufer verlängern. Auch neue Wohn- und Arbeitsviertel sollen im Bereich zwischen Rhein, Großmarktgelände und Stadtarchiv entstehen. Obwohl die Ausschreibung für das Projekt erst im nächsten Jahr beginnt, gab es für die Pläne schon jetzt einen Preis – und zwar den Europäischen Gartenpreis.

5. Die Ebertplatzpassage wird heller

Sobald Herbst und Winter Einzug halten, wird's in der Ebertplatzpassage noch dunkler und grauer als es ohnehin schon ist. Genau darum sind seit Montag die Handwerker am Start und streichen die Decke in Weiß. Auch der Boden bekommt eine Grundreinigung verpasst.

6. Politiker setzen sich für sicherere Schulwege ein

© Unsplash

Einige Politiker im Stadtrat wollen die Schulwege in Köln sicherer machen, schreibt der Kölner Stadt-Anzeiger. Will heißen: Mehr Radwege, mehr Zebrastreifen, mehr Tempo-30-Zonen. Und: Bei der Umsetzung soll der Nachwuchs sogar mitbestimmen dürfen. Gut so!

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: