11 Cafés und Restaurants an der Aachener Straße, die ihr kennen solltet

Mit ihren fast neun Kilometern Länge ist die Aachener Straße eine der längsten Straßen Kölns. Sie erstreckt sich vom Rudolfplatz in der Innenstadt in Richtung Westen durch mehrere Kölner Stadtteile bis nach Jülich. Besonders bekannt und beliebt ist natürlich der Abschnitt zwischen Hohenzollernring und Moltkestraße, denn hier reihen sich nicht nur Bars, Restaurants und angesagte Läden aneinander – hier wird die Aachener Straße auch zum Laufsteg für Hipster, Influencer, Großstadt-Girls und gestylte Beaus. Mehr Schein als Sein? Könnte man meinen. Aber tatsächlich gibt es an der Aachener einige Läden, die richtig leckeres Frühstück, saftige Burger oder auch grandioses Eis servieren. Also lohnt sich eine Schlemmertour, auch wenn ihr mit Catwalks eingentlich so gar nix am Hut habt. Hier kommen 11 Cafés und Restaurants an der Aachener Straße, die ihr kennen solltet.

1

© Christin Otto Israelisches Streetfood im Nish Nush

Hummus, Shakshuka, Baba Ganoush, Schawarma...ja, die israelische Küche hält unzählige Köstlichkeiten bereit und genau diese stellt das Nish Nush an der Aachener Straße in den Fokus. Egal, ob ihr euch nun einen bunten Mezze-Mix aus Aubergine, Halloumi und gebackenem Blumenkohl zusammenstellt oder doch lieber eine üppige Schawarma-Platte mit Dips und Fritten verputzt – hier ist für jeden etwas dabei. Das gilt auch und vor allem für Veganer, die im Nish Nush nicht nur Beyond Meat Kebap, sondern auch Pilz-Schawarma bekommen. In den Monaten, in denen es zu kalt für ein Plätzchen auf der Terrasse direkt an der Aachener Straße ist, findet ihr drinnen ein Plätzchen in super stylishem Ambiente. Dazu schlürft ihr am besten noch eine hausgemachte Ingwer-Kurkuma-Limo und schon ist das Schlemmer-Erlebnis perfekt.

2

© Beef Brothers Burgerliebe bei den Beef Brothers

Das Erfolgsrezept von Kölns erstem unabhängigen Burgerladen ist so simpel wie gut: Saftiges Rindfleisch-Pattie, krosser Burger-Bun, frischer Salat, leckere Saucen. Ergo: Wenig Firlefanz, viel Geschmack. Zudem punktet der kleine Imbiss im Belgischen mit freundlichem Service und fairen Preisen. Den Cheeseburger gibt es hier schon ab 4,30 Euro.

3

© Christin Otto Bestes Eis und köstliche Sorbets in der Bar Schmitz

Für viele Kölner ist es die unangefochtene Nummer 1 in Sachen Eisgenuss: die Bar Schmitz an der Aachener Straße. Kaum lässt sich die Sonne blicken, bildet sich hier eine riesige Schlange. Kein Wunder: Die Eissorten sind einfach zum Dahinschmelzen. Von Lemon-Cheesecake, Mohn und Pistazie bis hin zu Noisette und Fleur de Sel – man möchte sie einfach alle haben. Beliebt ist die Bar Schmitz übrigens auch, weil es viele richtig leckere Sorbets gibt, sodass auch Veganer auf ihre Kosten kommen. Und keine Sorge: Auch im Winter bleibt die Eistheke geöffnet. Eure Kügelchen könnt ihr dann entweder am Tisch bestellen und essen oder – die Variante für Hartgesottenen – ist esst es trotz eisiger Temperaturen draußen.

4

© Christin Otto Riesiges Frühstücksangebot im Balthasar an der Aachener

Das Café Balthasar ist die perfekte Frühstücks-Adresse für Langschläfer – hier könnt ihr nämlich täglich bis 16 Uhr frühstücken. Das Balthasar gibt es gleich zweimal in Köln: an der Aachener Straße und in Sülz an der Euskirchener Straße. Die Frühstücksauswahl ist riesig: Hausgemachtes Granola, French Toast, Pfannkuchen, Strammer Max, Omelettes, Rührei, English Breakfast oder doch das norwegische Frühstück? Am besten probiert ihr euch einmal quer durch die Karte. Wer Eggs Benedict liebt, der sollte übrigens in jedem Fall die Balthasar-Filiale im Belgischen Viertel ansteuern, denn den amerikanischen Frühstücksklassiker gibt es nur dort – das dann aber direkt in drei leckeren Varianten.

5

© Christin Otto Vietnamesisches Streetfood im Hanoi September

Wer bereits viele vietnamesische Restaurants in Köln getestet hat, dem wird die Speisekarte im neu eröffnetem Hanoi September an der Aachener Straße verdächtig bekannt vorkommen. Das liegt daran, dass es sich hier um den Nachfolger des Joie Viet handelt, das lange an der Lindenstraße zuhause war. Nun ist das Restaurant also in neuem Gewand und mit neuem Namen zurück. Die Räume sind kleiner und moderner, das Essen ist aber immer noch genauso lecker. Serviert werden vor allem Klassiker aus der vietnamesischen Garküche. Wir können euch zum Beispiel die Pho, aber auch das Pho Tron Bo Xao – gebratenes Rindfleisch mit Zwiebeln und asiatischem Gemüse auf gebratenen Nudeln – wärmstens empfehlen.

  • Hanoi September
  • Aachener Str. 19, 50674 Köln
  • Montag – Sonntag: 11.30–22.30 Uhr
  • Mehr Info
6

© Christin Otto Auf ein Date ins Café Storch

Das Café Storch ist der ideale Ort für ein Date – sei es nun mit dem Liebsten oder doch der besten Freundin. Denn: Hier trifft Kunst auf Kerzenschein und leckere Drinks. Romantik pur also. Im Storch könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und bei einem Wein oder einer heißen Schokolade in endlosen Gesprächen versinken. Im Sommer lädt zudem die gemütliche Terrasse dazu ein, das Geschehen auf der Aachener Straße zu beobachten. Und dank der zentralen Lage könnt ihr euch im Anschluss auch noch ins Getümmel im Belgischen Viertel stürzen.

7

© Christin Otto Herr Pimock – der Allrounder im Belgischen Viertel

Herr Pimock – das ist sowas wie der Allrounder an der Aachener Straße. Denn hier könnt ihr nicht nur richtig lecker frühstücken, lunchen, dicke Kuchenstücke verputzen und abends in saftige Burger beißen – hier gibt es auch eine lange und richtig schöne Bar zum Cocktailschlürfen und Kölschtrinken bis tief in die Nacht hinein. Hier könnt ihr drinnen, draußen, an Tischen oder an der Bar sitzen. Und weil ein Allrounder nun mal für (fast) alles das passende Angebot hat, gibt es spritzige Drinks im Sommer und Glühwein im Winter. Cheers!

8

© Christin Otto Im Pulled-Pork-Himmel bei Pigbull BBQ

Für Pulled-Pork-Fans ist das Pigbull BBQ die erste Adresse in Köln. Hier ist das gezupfte Schweinefleisch nämlich so gut, dass es selbst dem berühmten Restaurantführer Gault & Millau ein Erwähnung wert war. Das Geheimnis hinter dem zarten Spicy Louisiana Pulled Pork: Das Fleisch wird nach dem Marinieren 24 Stunden lang bei Niedrigtemperatur im Smoker gegart. In der klassischen Variante landet es dann mit Coleslaw im Brioche Bun. Wahnsinnig lecker und Imbisskost auf höchstem Niveau! Dabei ist das längst nicht die einzige Delikatesse hier: Pastrami Sandwich, Cheese Steak, geschmortes Ochsenbäckchen, Pulled Beef oder Rippchen – für Fleischliebhaber bleibt im Pigbull BBQ wirklich kein Wunsch offen.

9

© Zippiri Edle Tröpfchen und günstiger Business-Lunch in der Zippiri Weinbar WYN

Das Zippiri kennen Kölner Gourmets natürlich längst aus Riehl – schließlich gibt es dort frische Austern, Rinder-Tatar und Black Angus Filet von Küchen-Chef Marco Piras. Nun hat das Zippiri Nachwuchs bekommen und die Weinbar WYN an der Aachener Straße in Braunsfeld eröffnet. Im Sommer kann man hier auf der Terrasse wunderbar den Tag bei einem guten Glas Wein ausklingen lassen. Aber auch kulinarisch hat die neue Weinbar einiges zu bieten. Die Speisekarte wechselt regelmäßig und bietet edle Mehr-Gang-Menüs zu fairen Preisen. Mittags gibt's den Drei-Gang-Business-Lunch schon für 20 Euro.

10

© Christin Otto Gesund lunchen im Café Spatz

Seit Juni 2018 fliegt der Spatz auch in Braunsfeld: Das Café, das viele Kölner schon aus dem Belgischen Viertel kennen und lieben, hat seine zweite Filiale direkt an der Aachener Straße eröffnet und versorgt nun auch den Kölner Westen mit gesunden Leckereien. Herrlich frische Bowls zum Mittag, Bagels, Smoothies, Kuchen und vieles mehr gibt es hier – alles ohne Zucker, alles lecker.

11

© Stadtwaldgarten Tapas auf drei Etagen im Stadtwaldgarten

Tolles Ambiente, freundlicher Service, super leckere Tapas und das zu angemessenen Preisen – im Stadtwaldgarten an der Aachener Straße kommt einfach alles zusammen. Neben Klassikern wie Calamares, Chorizo und Albondigas gibt es hier regelmäßig wechselnde Sepzialtapas wie zum Beispiel Schwertfisch mit Avocado-Salsa oder Blattspinat mit Garnelen und Streifen vom Angus-Rind. Besonders empfehlen können wir El Gigante – auf drei Etagen bekommt ihr von fast all den Leckereien ein bisschen was. Die perfekte Wahl für alle, die sich nicht entscheiden können oder gerne teilen.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!