11 Cafés und Restaurants an der Brüsseler Straße, die ihr kennen solltet

Die Brüsseler Straße gehört zwar nicht zu den längsten Straßen Kölns, aber sicherlich zu den quirligsten. Schließlich ist sie gemeinsam mit dem Brüsseler Platz so etwas wie das Herz des Belgischen Viertels – und das gilt bekanntlich als hipstes Veedel der Stadt. Kein Wunder also, dass sich an der Brüsseler Straße nicht nur tolle Geschäfte dicht an dicht reihen, sondern auch jede Menge Cafés und Restaurants. Von peruanischer Küche über Gyros und Thai-Curry bis hin zu veganen Kuchen und knusprigen Flammkuchen bekommt ihr hier kulinarisch einiges geboten. Welche Restaurants und Cafés ihr kennen solltet, verraten wir euch jetzt.

1

© Christin Otto Das Beste der mediterranen Küche in der Ouzeria

Traditionell ist eine "Ouzeri" ein kleines, griechisches Restaurant, in dem vor allem Ouzo ausgeschenkt wird. Die Osteria wiederum ist der Name, den die Italiener*innen kleinen Restaurants gerne geben. In Köln hat sich eine Mischung aus beidem mitten im Belgischen Viertel etabliert: die Ouzeria. In gemütlichem Ambiente bekommt ihr hier verschiedenste mediterrane Tapas serviert, mal griechisch, mal italienisch, mal spanisch, mal gespickt mit Inspirationen aus Übersee. Die Auswahl an leckeren Kleinigkeiten ist groß und reicht von Veggie bis hin zu Fisch und Fleisch. Lecker!

2

© Christin Otto Gute, klassische Küche im C.C. Kowalski

Das C.C. Kowalski überzeugt mit bodenständiger, aber leckerer Küche – und all das in chicem Ambiente, das ohne Chichi auskommt. Gekocht wird mit regionalen und saisonalen Zutaten. Die Küche besinnt sich auf altbewährte Klassiker, interpretiert diese aber zeitgemäß und garniert sie auch mal mit internationalen Einflüssen. Die Preise sind fair und mittags könnt ihr hier sogar günstig lunchen.

3

© Christin Otto Gyros und Veganes im Elea Candia

Das Little Candia war und ist für sein Schweinefleisch-Gyros bekannt. Seit dem Namenswechsel in Elea Candia – der vielen entgangen sein dürfte – gibt es hier aber längst nicht mehr nur fleischlastige Kost, sondern auch ein großes vegetarisches und veganes Angebot. Das hübsche Bistro im Belgischen Viertel punktet inzwischen mit griechischen Veggie-Leckereien wie Soya-Bifteki, Tofu-Gemüse-Souvlaki und Veggie-Moussaka. Zu Pommes und Co. könnt ihr auf Wunsch sogar Cashew-Tsatsiki bekommen. Selbst den Nachtisch gibt es hier vegan. Leckeres Essen, große Portionen, sehr faire Preise, netter Service und all das in bester Lage – was will man mehr?

4

© Christin Otto Spritz, Wiess und Fritten im Tante Kurt

Wohlfühlterrasse in bester Lage: Das Tante Kurt am Brüsseler Platz punktet nicht nur mit großer Außengastro, sondern auch mit süffigen Drinks wie Limoncello Spritz, Aperol Spritz oder Gaffel Wiess vom Fass. Dazu wird natürlich auch der ein oder andere leckere Happen gereicht – dabei überzeugen nicht nur die krossen Fritten, sondern auch der wirklich leckere Veggie-Burger. Sollte das Wetter mal nicht zum Draußensitzen einladen, ist es aber auch drinnen gemütlich. Und wer auch nach dem Sommer noch draußen sitzen will, kann sich an beheizten Tischen und Heizpilzen aufwärmen.

5

© Belgischer Hof Belgischer Hof – ein deutsch-französisches Kleinod

Wer Lust auf deutsch-französische Küche hat, findet diese mitten im Belgischen Viertel. Mit seinem verträumten Innenhof und der hübschen Begrünung ist der Belgische Hof ein echtes Kleinod. Gespeist wird in verschiedenen Räumen – der Flammkuchenhütte, der Franz-Bar oder der Brasserie. Dabei ist es eigentlich völlig egal, in welchen Gastraum es euch verschlägt, denn wunderschön und mit französischem Flair ausgestattet sind sie alle drei. Kulinarisch setzt der Belgische Hof auf Flammkuchen und köstliche Brasserie-Küche. Gekocht wird mit besten und natürlich frischen Zutaten. Die Speisekarte wechselt regelmäßig, sodass es je nach Saison unterschiedliche Speisen zu probieren gilt. Passend zur Jahreszeit gibt es im Frühling beispielsweise Gerichte mit Spargel. Für Fleischesser*innen ist die Entenbrust in der Regel eine sichere Bank.

6

© Christin Otto Lecker chinesisch Lunchen im Ni Hao

Für ein chices Dinner eignet sich das Ni Hao aufgrund des Imbiss-Ambiente zwar eher nicht, aber für eine leckere Mittagspause oder auch ein unprätentiöses Abendessen sind Fans der chinesischen Küche hier bestens aufgehoben. Der kleine Laden im Belgischen Viertel hält neben dem günstigen Lunch-Menü nämlich eine große Auswahl an authentischen Speisen bereit. Neben verschiedenen Dim Sum bekommt ihr hier diverse Suppen, Reis- und Nudelgerichte – mit Fleisch, Meeresfrüchten oder Tofu. Wenn ihr würzige Schärfe liebt, können wir euch zum Beispiel die Aubergine mit Hackfleisch empfehlen.

7

© Krua Thai Leckere Currys und mehr von Krua Thai

Das Krua Thai – der Thai-Imbiss an der Brüsseler Straße – fällt vor allem durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf: Neben leckeren Currys gibt es feurige Salate sowie verschiedene Reis- und Nudelgerichte – wahlweise mit oder ohne Fleisch. Hauptgerichte kosten weniger als zehn Euro, die Portionen sind reichlich. Fast alle Speisen können auf Wunsch im Übrigen auch vegan und glutenfrei zubereitet werden.

8

© Christin Otto Vegane Raw Cakes im vevi - veganes Vintage Café

Im veganen Vintage-Café – kurz vevi – ist von der Milch im Cappuccino bis hin zum Mittagspausensnack alles vegan. Neben richtig leckeren Raw Cakes könnt ihr euren Appetit auf Süßes mit wirklich hervorragendem Bananenbrot stillen, das es wahlweise in einer Schoko- und in einer Blaubeer-Variante gibt. Falls ihr eher Lust auf etwas Herzhaftes habt, bekommt ihr im vevi auch Bowls, Suppen, Salate und andere leckere Sachen. Das Beste: Gäste werden hier meist von Ginger empfangen – der zuckersüßen Hündin von vevi-Besitzerin Jess – und die lässt sich nicht nur gerne mal streicheln, sondern ist auch superlieb zu anderen Vierbeinern. Hunde sind hier also gerngesehene Gäste, die an der "vevi Tanke" stets mit einem Napf Wasser empfangen werden.

9

© Christoph Paul's Restaurant Gourmet-Menüs in Christoph Paul's Restaurant

Wer Lust auf ein kulinarisches Verwöhnprogramm der Extraklasse hat und das auch noch in exquisitem Ambiente, sollte sich einen Abend in Christoph Paul's Restaurant im Belgischen Viertel gönnen. Das edle Restaurant liegt versteckt in einem Hinterhof und empfängt seine Gäste im Sommer mit der vielleicht schönsten und idyllischsten Terrasse im Veedel. Die Küche kredenzt euch hier köstliche mehrgängige Gourmet-Menüs, die mit saisonalen und regionalen Zutaten zubereitet werden. Das Drei-Gang-Menü liegt preislich bei 51 Euro.

10

© Christin Otto Peruanische Küche vom Feinsten bei Tigermilch Kitchen

Für Fans der peruanischen Küche ist das Tigermilch im Belgischen Viertel ein absolutes Muss. Schließlich gibt es hier nicht nur erstklassiges Ceviche und süffigen Pisco Sour, sondern auch Peru-Klassiker wie Lomo Saltado und Yuca Frita – also Rindfleisch mit Tomaten und roten Zwiebeln und Maniok-Pommes. Dass die Portionen im Tigermilch klein gehalten sind, ist Absicht. So könnt ihr mehrere Speisen probieren – und natürlich auch mit den Freund*innen am Tisch teilen. Empfohlen werden etwa drei Sharing-Gerichte pro Person, wobei auch zwei Tellerchen durchaus satt und vor allem glücklich machen können. Fleischliebhaber*innen empfehlen wir das Uchucuta-Steak mit buntem Kartoffelsalat. Vegetarier*innen haben hier ebenfalls eine gute Auswahl, die von Veggie-Cheviche bis hin zu Quinoarisotto reicht.

11

© Christin Otto Café DiMi: Kaffee trinken im ehemaligen Änderungsatelier

Dort, wo 35 Jahre lang eine Änderungsschneiderei beheimatet war, ist heute das Café DiMi zu Hause. Das kleine Café an der Brüsseler Straße bietet nicht nur Snacks, Kuchen und Kaffee von der Rösterei Julius Meinl – es sorgt auch dafür, dass die Geschichte des Ladens nicht in Vergessenheit gerät. In allen Ecken entdeckt ihr hier noch Reliquien der ehemaligen Schneiderei. Alte Nähtische, Nähmaschinen und Garnspulen wurden liebevoll ins neue Interieur integriert.

Noch mehr Food-Spots im Belgischen Viertel

Essen im Belgischen
Rund um den Brüsseler Platz gibt es jede Menge tolle Restaurants. Hier kommen 11 kulinarische Hotspots, die wir euch empfehlen können.
Weiterlesen
Frühstück im Belgischen
Ob Pancakes, Eggs Benedict oder eine gesunde Smoothie Bowl – im Belgischen Viertel könnt ihr immer mit einem leckeren Frühstück in den Tag starten.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!