Barinton vor dem Aus: Petition soll den Ehrenfelder Kult-Club retten

© Christin Otto

Das Barinton in Ehrenfeld braucht eure Hilfe, denn der Mietvertrag des Live-Musik-Clubs wurde zum 31. Dezember 2019 gekündigt. Mit einer Petition, die ihr unterzeichnen könnt, versuchen die Besitzer nun, das Barinton vor der Schließung zu bewahren. Auf der Facebook-Page des Clubs erklärt das Barinton-Team, dass die Vermutung naheliegt, dass das benachbart Hotel erweitert werden und der Laden dafür weichen soll. 

Mit der Schließung des Barinton steht wieder mal ein Kult-Club vor dem Aus. Das Barinton ist seit 2010 fester Bestandteil der Kölner Kultszene und ein Ort, an dem sich lokale, nationale sowie internationale Musiker und Bands treffen. Doch nicht nur die Musik spielt in dem Kult-Laden eine große Rolle, auf der Bühne im Barinton finden auch regelmäßig Comedy-Auftritte statt.

„Jack in the Box“ macht vor, was Bürger-Engagement bewegen kann

Das Barinton bittet nun um Hilfe und fordert in seiner Petition, die sich an Bezirksbürgermeister Josef Wirges richtet, den Club zu erhalten. Ob das etwas bringt? Na klar – denn dass bürgerliches Engagement etwas bewegen kann, hat eine andere Ehrenfelder Kulturinstitution unlängst bewiesen: Das „Jack in the Box“ darf nach langem Kampf mit seinen Events auf das alte Güterbahnhofgelände in Ehrenfeld zurückkehren.

Also: Macht euch stark für den Erhalt des Barintons, unterschreibt die Petition und teilt sie mit euren Freunden – vielleicht können wir zusammen verhindern, dass Köln einen weiteren Kult-Club verliert.

Sags deinen Freunden: