11 Orte, an denen du im Sommer deinen Geburtstag feiern kannst

Was könnte es Schöneres geben, als im Sommer Geburtstag zu haben? Das Wetter ist – meistens – perfekt für einen entspannten Abend unter freiem Himmel, alle haben Lust, etwas zu unternehmen und fühlt sich so ein Geburtstag nicht auch viel länger an, wenn es länger hell ist? Wir glauben schon. Wer im Sommer deshalb keine Lust hat, seinen Geburtstag in den eigenen vier Wänden zu zelebrieren, hat in Köln super viele Möglichkeiten, um einen tollen, sonnigen Ehrentag zu verbringen. Wir haben euch 11 Orte in Köln und Umgebung rausgesucht, an denen ihr feiern, etwas erleben, lecker essen und den Sommer genießen könnt.

1

© Nicola Dreksler Picknick mit Rheinblick am Wiesenhaus

Ein bisschen Urlaubsfeeling könnt ihr an eurem Geburtstag am Wiesenhaus genießen. Der schöne Ort liegt auf der Schäl Sick, in unmittelbarer Nähe zur Rodenkirchener Brücke, und ist Campingplatz und Café zugleich. Hier könnt ihr euch auf der schönen Terrasse leckere Quiche, Kuchen oder Salate mit bestem Ausblick auf den Rhein gönnen oder ihr geht gleich noch einen Schritt weiter: Wem der Ausblick allein nicht reicht, der kann sich nämlich gegen Pfand eine Decke und einen Picknickkorb ausleihen und unten am Rheinufer lecker essen und einen Wein trinken. Und da fühlt man sich schon mal wie Gott an Frankreich – wie es sich am Geburtstag eben gehört.

2

© The Gentle Temper Sonne und Wassersport am Bleibtreusee

Wer schwimmen und dabei einen schönen Ausflug machen möchte, findet mit dem Bleibtreusee bei Brühl sein ganz persönliches Freizeit-Eldorado. Als Überbleibsel des Braunkohleabbaus im Rheinland ist hier ein hervorragender Badesee entstanden. Hier darf man kostenlos planschen und wer auf mehr Action steht, für den gibt es zahlreiche Wassersportaktivitäten wie Wasserski, Wakeboarden oder Stand Up Paddling. Wer als Pärchen seine Ruhe haben will, dem empfehlen wir, nicht am meist stark besuchten Beach seine Decke auszubreiten, sondern an einer der kleinen Buchten entlang des Sees. Auch dort gibt es nämlich immer mal wieder guten Zugang zum See und ihr könnt ganz ohne planschende und schreiende Kinder relaxen. Übrigens darf man am Bleibtreusee auch fast überall Nacktbaden – außer in den Naturschutzgebieten. Und noch ein heißer Tipp: Falls ihr vorher oder nachher noch was essen wollt, können wir den Kaiserbahnhof in Brühl empfehlen – der Biergarten ist ein Träumchen.

3

© Vino Mimino Essen und trinken am Yitzhak-Rabin-Platz

Wer seinen Geburtstag kostenlos und unter freiem Himmel feiern möchte, aber auf Bänke und Tische nicht verzichten mag, ist am Yitzhak-Rabin-Platz goldrichtig. Hört man den Namen des Platzes, fragt man sich erstmal, wo der Platz in Köln bitte sein soll – aber keine Sorge, er liegt super zentral zwischen Zülpicher Platz und Rudolfplatz und parallel zum Hohenstaufenring. 2017 wurde ein Kunstwettbewerb für die Umgestaltung des Platzes initiiert. Bei rumgekommen ist der "Yitzhak Rabin Garten" – und tatsächlich stehen hier heute fest verankerte Tische und Stühle, die jeder nutzen darf. Der Yitzhak-Rabin-Platz ist eine wunderbare grüne Oase inmitten von Köln.

4

© Nicola Dreksler Das Phantasialand – Brühls begehrteste Attraktion

Das Phantasialand ist die Freizeitattraktion schlechthin in Brühl. Tagtäglich strömen die Menschenmengen hierhin, um den puren Nervenkitzel auszukosten. Ob auf der Looping-Achterbahn "Black Mamba", dem Free Fall Tower "Mystery Castle" oder der Wildwasserbahn "Chiapas" – wer nochmal Kind sein möchte, kann im Phantasialand die Glückshormone Achterbahn fahren lassen. Das absolute Highlight – die neuste Attraktion Taron: Hier rutscht auch erfahrenen Achterbahn-Fans schon mal das Herz in die Hose. Am Geburtstag hat man sogar – gegen Vorlage des Personalausweises – freien Eintritt und spart 47,50 Euro.

5

© Christin Otto Der Alleskönner: Volksgarten

Der Volksgarten ist unter den Kölner Parks der Entertainer schlechthin. Wer Angst hat, dass im Park Langeweile aufkommt, ist hier richtig: Gleich mehrere Tischtennisplatten, Slacklinepfosten, ein Biergarten, Spielplatz und Tretbootverleih sorgen für Unterhaltung pur. Im Frühjahr und Sommer lassen sich im Volksgarten große Geburtstagsrunden – samt Wimpelketten, Decken, Tische und Ballons – nieder, um hier zu grillen, zu trinken und zu feiern. Wer ein größeres Event plant, kann natürlich auch die Orangerie im Volksgarten mieten.

6

© Christin Otto Mit dem Schiff über den Rhein schippern

Mit dem Schiff über den Rhein schippern – das mag sich vielleicht anhören wie Tourikram. Tatsächlich bringt das aber selbst dann Spaß, wenn man schon seit Ewigkeiten in Köln wohnt. Egal, ob nun die einstündige Panoramafahrt entlang der Altstadt-Rheinpromenade oder doch die längere Tour bis ins Siebengebirge – vom Wasser aus lässt sich Köln hervorragend aus anderer Perspektive entdecken. Übrigens: Wer seinen Geburtstag auf dem KD-Schiff verbringt, bekommt für sich und eine Begleitperson eine Ermäßigung in Höhe von 50% auf alle Panorama- und Linienfahrten. Die ermäßigten Tickets müssen am Tag des Geburtstages am KD Ticket Office erworben werden.

7

© Christin Otto Traumaussicht auf Köln im NENI

Im achten Stock des 25hours Hotel The Circle kommen nicht nur Touris, sondern auch Kölner auf ihre Kosten. Zu finden ist dort nämlich das NENI Restaurant, in dem ihr bei leckeren israelisch inspirierten Mezze wie gegrillter Aubergine und Hummus die atemberaubende Aussicht über die Stadt genießen könnt. Wer auch nach dem Essen nicht genug bekommen kann von diesem tollen Ort, der wechselt einfach in die Monkey Bar direkt nebenan. Neben klassischen Longdrinks und Cocktails bekommt ihr dort auch Neuinterpretationen traditioneller Highballs und Drinks. Für Lokalkolorit sorgen kölsche Kreationen wie der Kölle-Kolada – eine leichtere, mit Ayran gemixte Version des Pina Colada.

8

© Christin Otto Picknicken auf der Freizeitinsel Groov

In Porz-Zündorf liegt die idyllische Freizeitinsel Groov. Hier trefft ihr auf viele jahrhundertealte Bäume, alte Fachwerkhäuser und wunderschöne Rheinstrände. Im Sommer tummeln sich an dem Sandstrand sogar Badelustige. Groov eignet sich ideal als besonderer Ort, an dem man seinen Geburtstag feiern kann – zum Beispiel mit einem Picknick. Außerdem könnt ihr euch an der Minigolfanlage austoben. Am Marktplatz kann man super Kaffee trinken oder eine Portion Pommes verdrücken.

9

© Christin Otto Ibiza-Feeling im Sala Summer Garden

Himmelbetten, Lounge-Ecken, Liegestühle, Pool, kühle Drinks und Snacks – all das gibt es im Sala Summer Garden in der Halle Tor 2. Während Betten und Lounge-Ecken Miete kosten, könnt ihr die Liegestühle ganz umsonst okkupieren – denn der Eintritt selbst ist frei. Samstags könnt ihr ab 16 Uhr echtes Ibiza-Feeling samt Sangria genießen, sonntags geht's schon ab 12 Uhr los. Geöffnet ist dann bei jedem Wetter. Wird es besonders warm und sonnig, dann macht der Sala Summer Garden auch schon mal unter der Woche auf. Am besten informiert ihr euch also hier nochmal über die Öffnungszeiten.

10

© Dmitry Tonkonog | Wikimedia Commons Den Drachenfels erkunden

Der Drachenfels ist ein Berg im Siebengebirge am Rhein zwischen Königswinter und Bad Honnef und ein sagenhafter Ort. Der Legende nach hat Siegfried im Siebengebirge den Kampf mit dem Drachen, der die Königstochter bewachte, gewonnen. Kein Wunder also, dass die Burgruine Drachenfels ein beliebtestes Ausflugsziel ist. Allerdings solltet ihr gut gestärkt losziehen, denn der Aufstieg ist nicht ohne. Wem das zu anstrengend ist, der kann sich gemütlich zurücklehnen und mit der Drachenfelsbahn fahren. Hierfür müsste ihr einfach mit der S-Bahn bis Königswinter fahren – von dort aus ist die Talstation der Drachenfelsbahn fußläufig erreichbar. Für Geburtstagskinder ist die Berg- und Talfahrt sogar kostenlos. Oben angekommen wartet dann eine phänomenale Aussicht über das Siebengebirge und den Rhein auf euch.

11

© Christin Otto Am Rheinstrand Köllefornia genießen

Die Kölner*innen nennen den Rheinstrand liebevoll die Rodenkirchener Riviera. Zu Recht, denn die kleinen Buchten mit ihrem weißen, feinen Sand erinnern eher an mediterrane Küsten statt an das Rheinland. Bei gutem Wetter kann man hier locker mit dem Rad hinfahren oder man nimmt einfach die Linie 16. Der Rhein ist aufgrund seiner unberechenbaren Strömung zwar nicht zum Baden und erst recht nicht zum Schwimmen geeignet, aber Sonnenbaden, Geburtstag feiern oder grillen kann man hier ganz wunderbar.

Titelbild: © The Gentle Temper

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.
Sags deinen Freunden: