Bunte Vintage-Unikate bei intothevibes in der Südstadt

© Nicola Dreksler

So langsam aber sicher entwickelt sich die Südstadt in ein echtes Paradies für alle Vintage-Liebhaber*innen – und das ist natürlich unter anderem einem ganz besonderen Laden zu verdanken: "intothevibes" am Severinskirchplatz. Im Mai haben Tarik und Aurelia die wunderschöne Räumlichkeit, in der sich vorher eine Änderungsschneiderei befand, bezogen.

Seit 13 Jahren sammelt Tarik Vintage-Kleidung, anfangs noch in Marokko, heute in Köln. Vor sechs Jahren stieg Aurelia mit ein. Gemeinsam verkauften sie ihre wunderschönen Schätze zunächst auf Flohmärkten, später dann online – doch irgendwann wurde ihr Fundus, den sie zu Hause lagerten, einfach zu groß. Genauso wie die Nachfrage ihrer Kund*innen nach einem lokalen Laden. In ihrem kleinen, aber feinen Lädchen ist nun ausreichend Platz und die Kund*innen können lokal shoppen.

© Nicola Dreksler
© Nicola Dreksler

Und tatsächlich kommt auch täglich neue Ware hinzu – es lohnt sich also, öfter mal vorbeizuschauen. Von Jacken über Schuhe bis hin zu Hemden findet ihr bei intothevibes Kleidung aus den 70ern, 80ern, 90ern und Anfang 2000ern. Die sorgfältig ausgewählten Kleidungsstücke sammeln sie vor allem auf ihren Reisen – sie richten sogar ihre Urlaube nach ihrer großen Leidenschaft aus und klappern überall auf der Welt die Flohmärkte nach wunderschönen Vintage-Unikaten ab.

Coronabedingt ist das Reisen momentan natürlich nicht möglich, daher arbeiten sie zudem mit kleinen Händler*innen zusammen. Das Problem bei größeren Händler*innen ist nämlich, dass man große Vintage-Pakete kaufen muss – und oftmals sind viele Teile dabei, die ihnen nicht zusagen und die sie nicht verkaufen wollen.

© Nicola Dreksler
© Nicola Dreksler

In ihrem Laden verkaufen sie nämlich ausschließlich Kleidungsstücke, die ihnen zu hundert Prozent gefallen und die sie selbst tragen würden. Wer Vintage-Ware für fünf Euro sucht, ist bei intothevibes an der falschen Adresse. So günstig kaufen sie zum einen nicht ein und zum anderen würde das ihrer Arbeit nicht gerecht werden. Für inhabergeführte Läden ist es quasi unmöglich, so günstige Preise nehmen. Dennoch möchten sie ihren Kund*innen hin und wieder Rabatte und Aktionen anbieten. Für einen Einblick in die Preise könnt ihr vorab mal den etsy-Shop der beiden auschecken – aber Obacht: Im Laden bieten sie andere Kleidungsstücke als online an.

Hinzukommt, dass die beiden versuchen, so gut es geht, Polyester, Nylon, Acryl und Co. zu vermeiden, um Plastik zu reduzieren. Das ist bei ihren Jogging- und Trainingshosen nicht ganz einfach, dennoch versuchen sie, nur Kleidung aus Baumwolle und Seide anzubieten. Mit ihrem Laden und ihren schönen Vintage-Klamotten wollen Tarik und Aurelia die Welt aber nicht nur ein kleines bisschen nachhaltiger, sondern kleidungstechnisch auch etwas bunter gestalten – und das gelingt ihnen ziemlich gut. Adieu tristesse, bonjour sourire!

© Nicola Dreksler

Besonderheit des Ladens: Tarik und Aurelia durchstöbern die Flohmärkte in verschiedenen Ländern und Orten nach Vintage-Unikaten und verkaufen sie in ihrem schönen Laden in der Südstadt

Mit wem gehst du hin: mit Vintage- und Second-Hand-Liebhaber*innen, die ihren Kleiderschrank mit sorgfältig ausgewählten Teilen und etwas Farbe auffrischen wollen

Preise: zwischen 5 und 130 Euro

intothevibes | Severinskirchplatz 2, 50678 Köln | Montag – Freitag: 11–20 Uhr | Samstag: 10–20 Uhr | Mehr Info

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!