11 Läden in Köln, in denen ihr leckeren Wein kaufen könnt

Im Wein liegt dem Sprichwort zufolge bekanntlich die Wahrheit, im besten Fall ist er aber vor allem die perfekte Begleitung für euer Dinner oder einen schönen Abend. Auch als Geschenk ist eine gute Flasche Wein eine sichere Bank. Nur welchen kaufen bei der gigantisch großen Auswahl? Bei der Beantwortung dieser Frage kann euch am besten der bzw. die Weinhändler*in eures Vertrauens helfen. Wo ihr die findet? Hier kommen 11 Läden in Köln, in denen ihr leckeren Wein kaufen könnt – inklusive kompetenter Beratung.

1

© Weinladen Südstadt Sich ein paar edle Tröpfchen gönnen im Weinladen Südstadt

Auch wenn die Bars, Clubs und Kneipen der Stadt geschlossen bleiben müssen – auf ein gutes Tröpfchen zum Wochenende müsst ihr dennoch nicht verzichten. Umso besser, dass der Weinladen Südstadt seine Weine auch weiterhin im Außer-Haus-Verkauf anbietet. Geöffnet ist sogar an Weihnachten und an Silvester. Falls ihr nicht selbst vorbeischauen wollt, dann könnt ihr auch online verschiedene Weine und Weinpakete bestellen. Kleiner Tipp, falls ihr eher "Team Bier" seid: Nur einen Katzensprung vom Weinladen entfernt liegt das Bierlager an der Bonner Straße – das hat auch weiterhin geöffnet und jede Menge tolle Flaschen für Liebhaber*innen von Hopfen und Malz im Angebot.

2

© Kölner Weinkeller Mehr als 3300 Weine aus aller Welt im Kölner Weinkeller

Ein Besuch im Kölner Weinkeller ist für Weinliebhaber ein echtes Erlebnis. Denn: In dem historischen Gewölbekeller an der Stollberger Straße lagern auf einer Fläche von knapp 2500 Quadratmetern mehr als 3300 verschiedene Weine aus aller Welt – was das Ganze zu einem der größten Weinhändler für internationale Top-Weine in Deutschland macht. Von der günstigen südfranzösischen Entdeckung bis hin zur 100-Parker-Punkte-Rarität werden hier die verschiedensten Tröpfchen geboten.

3

© Christin Otto Weinproben im Weinkeller bei Vinum

Seit fast 30 Jahren gibt es die Weinhandlung Vinum im Drei-Königs-Viertel – unweit der Alten Feuerwache – nun schon. In dem urig-gemütlichen Weinkeller bekommt ihr leckere Weine aus Frankreich, Italien und Deutschland, Schaumweine und Brände. Der Schwerpunkt des Sortiments liegt auf Alltagsweinen im Preissegment zwischen fünf und zehn Euro. Aber auch den ein oder anderen teureren Tropfen aus Italien und Burgund könnt ihr bei Vinum kaufen. Besonders zu empfehlen sind die verschiedenen Wein-Tastings. Gleich an zwei Tagen die Woche bietet Vinum die zweistündigen Weinproben im Weinkeller an. Auf wunderbar herzliche und humorvolle Weise bringt euch Inhaberin Helene dabei sechs Weine näher und serviert dazu passende Antipasti oder Käse. Die Weine stammen dabei allesamt von Winzern, die das Vinum-Team persönlich kennt. Das Beste: Die Tastings sind mit einem Preis ab 16 Euro ein echtes Schnäppchen.

4

© Christin Otto Schwindelgefühle im Zwölfgrad

Steht man im Zwölfgrad, so könnte man fast meinen, man sei schon beschwippst – und das, ganz ohne überhaupt einen Schluck getrunken zu haben. Aber keine Sorge: Das liegt allein an den schrägen Regalen, die passend zum Namen im Zwölfgradwinkel angebracht sind. Das ist dann aber auch schon das einzig Schräge in diesem hübschen Laden in der Südstadt. Bei der Auswahl der Weine wird nämlich Wert auf Geradlinigkeit gelegt, oder besser gesagt: auf Qualität. Die riesige Auswahl umfasst edle und bezahlbare Tröpfchen aus allen wichtigen Anbaugebieten in Europa und Übersee. Wer da direkt Lust bekommt, mehr über Wein zu erfahren und den eigenen Gaumen zu schulen, für den bietet das Zwölfgrad jeden Donnerstag ein Weinprobenseminar zu wechselnden Themen an.

5

© Unsplash Edle Tröpfchen im Weinhandel Südhang

Wer beim Dinner mit Freunden gerne mal mit einem guten Wein Eindruck schindet, der wird im Weinhandel Südhang garantiert fündig. Hier gibt es nämlich zahlreiche edle Tröpfchen aus verschiedenen Anbaugebieten – und da die meisten Weine direkt vom Winzer bezogen werden, sind die Flaschen auch nicht überteuert. Ihr habt keine Ahnung, welcher Wein am besten zu eurem Essen passt? Macht nix! Im Weinhandel Südhang werdet ihr nicht nur bestens beraten, ihr könnt die Weine auch verkosten. Wer da direkt Lust bekommt, mehr über Wein zu lernen, der kann hier auch Weinseminare besuchen – bei denen wird dann nicht nur geklönt und getrunken, sondern bei einem passenden Mehr-Gänge-Menü auch lecker gegessen. Immer donnerstags könnt ihr außerdem zur After Work Lounge vorbeikommen – dann gibt's von 18.30 bis 22 Uhr Wein, Käse und leckere Kleinigkeiten zu kleinen Preisen.

6

© Scott Warman | Unsplash Edle Tröpfchen und Feinkost im Weinkontor Lindenthal

Das Weinkontor Lindenthal ist ein echter Familienbetrieb – und die Liebe zum Wein und anderen edlen Tröpfchen liegt hier in der Familie. Im Laden der Spernats bekommt ihr Sekt, Cava und Champagner, aber natürlich auch Weine aus aller Welt, die nach streng ausgewählten Kriterien zum größten Teil eigens importiert werden. Das Sortiment hat aber noch mehr zu bieten als eine gefühlt unendliche Auswahl an Weinen und Spirituosen. Auch Feinkost wie Olivenöl, hochwertige Balsamico-Essige, ausgewählte Wurstspezialitäten, edle Schokoladen, Trockenfrüchte, Pasta, Pesto und Trüffel-Spezialitäten findet ihr hier.

7

© Christin Otto Naturweine in der La Vincaillerie

Das Jahr über sieht man einige Familienmitglieder nur einmal – und zwar an Weihnachten. Eigentlich hat man quasi gar keine Ahnung, was Onkel Rudi wirklich gefällt. Aber dafür gibt es eine Lösung und die findet ihr in der La Vincaillerie. Da gibt's nämlich richtig gute Naturweine, also Weine komplett ohne Zusätze – dazu sagt man vergorener Traubensaft. Wie herrlich der schmecken kann und welcher Wein zur beschenkten Person passt – dabei wird euch die tolle Beratung von der Besitzerin Surk-Ki helfen.

8

© Weinpunkt Edle Tröpfchen bei Weinpunkt im Belgischen Viertel

Das Restaurant Sorgenfrei haben Ronni Hoffmann und seine Partnerin zwar inzwischen aufgegeben, im benachbarten Weinhandel trifft man ihn aber auch weiterhin. Dort berät er gemeinsam mit Carsten Horstmann all die Kölner*innen, die auf der Suche nach dem richtigen Wein für sich oder ihre Liebsten sind. Die tolle Beratung kommt nicht von ungefähr – schließlich sind die beiden echte Kenner, die bereits diverse Anbaugebiete Europas besucht haben. Sie kennen Weingüter und Winzer und haben damit immer eine gute Empfehlung in petto.

9

© Christin Otto Imi Winery meets Käse Glückler

Was passt ganz hervorragend zum Wein? Käse natürlich! Genau deswegen hat sich Patrick Glückler mit der IMI Winery in Ehrenfeld zusammengetan und bietet seinen leckeren Bergkäse und die österreichischen Wurstspezialitäten seit Anfang Juli 2018 bei IMI in der Körnerstraße an. Für den Bergkäse wird ausschließlich Heumilch verwendet, d.h. die Kühe essen nur Gras und Heu von der Weide. Diese Naturverbundenheit schmeckt man. Apropos schmecken: Richtig süffig sind auch die Weine von Imi Winery. Winzer Jonathan Hollerith baut die Trauben auf den Familienweinbergen in der Pfalz an und bringt kölschen Lokalkolorit ins Spiel, indem er die Flaschen mit Etiketten bestückt, die bekannte Street-Art-Motive aus Köln zeigen.

10

© Hermes Rivera | Unsplash Riesige Auswahl im Weinhaus Süd

2000 Weine auf 600 Quadratmetern – diese gigantische Auswahl erwartet auch auf dem Großmarktgelände im Weinhaus Süd. Egal, ob ihr nun Weinkenner oder Laie seid, ob ihr nach etwas ganz Edlem oder eher nach erschwinglicheren Tröpfchen Ausschau haltet – hier werdet ihr gut beraten und findet am Ende garantiert den passenden Wein. Das Sortiment umfasst Weine aus Anbaugebieten aus aller Welt, zudem gibt es hier auch Spirituosen wie Whisky und Gin.

11

© Christin Otto Beratung mit Herz im Weinlager Oliver Nelles

Dass Weinladen-Besitzer Oliver Nelles Humor hat, merkt man schon an der Schaufenster-Deko, wo kleine, bunte Comic-Figuren die Fensterbank bevölkern. Bei der Beratung seiner Kund*innen punktet er dann aber vor allem mit einem: allerlei Fachwissen. Wer nicht weiß, welcher Wein am besten zum Dinner passt, der begibt sich hier in beste Hände – denn Oliver findet garantiert das passende Tröpfchen. Mit seiner kompetenten, aber sympathisch-lockeren Art sorgt er dafür, dass der erste Besuch meist  nicht der letzte war. Dieser Laden mag klein sein, aber das Herz für Wein ist dafür umso größer.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!