Krosses Brot & würziges Vleisch: Veganer Döner im Döner Land am Eigelstein

© Nicola Dreksler

Es gibt Veggie-Gerichte, die so authentisch nach Fleisch schmecken, dass man sich nach dem ersten Bissen noch mal kurz vergewissern muss, ob das jetzt wirklich die vegane Variante ist. So erging es uns, als wir den veganen Döner im Döner Land am Eigelstein probiert haben. Den Laden gibt es zwar schon seit mehr als zehn Jahren, die pflanzliche Döner-Alternative ist allerdings neu.

Und die steht dem „echten“ Döner mit Kalbs- oder Hähnchenfleisch wirklich in nichts nach. Das vegane Fleisch ist aus Soja und wird in dünnen Scheiben vom Spieß abgetrennt, bevor es noch mal angebraten und kräftig gewürzt wird – und das zahlt sich aus: Das Vleisch schmeckt wunderbar intensiv und pikant, eben genau wie richtiges Döner-Fleisch.

© Nicola Dreksler
© Nicola Dreksler

Aber nicht nur das Vleisch überzeugt, sondern auch das Brot. Das wird im Döner Land nämlich selbst gebacken und ist herrlich kross. Selbst gemacht ist auch das vegane Tsatsiki, das auf pflanzlicher Joghurt-Basis zubereitet wird. Wer mag, bekommt noch vegane scharfe Soße obendrauf. Fehlen darf natürlich nicht das Gemüse – zu Krautsalat, Zwiebeln, Salat, Tomaten und Gurke gesellt sich gegrilltes Gemüse wie zum Beispiel Kartoffeln, Zucchini und Aubergine.

Das Ganze ergibt ein wunderbares Zusammenspiel und ist für Fans des klassischen Döners genau das richtige. Den Döner bekommt ihr für sieben Euro, was für die Größe des Sandwichs absolut fair ist. Wer trotz der üppigen Portion noch Hunger hat, bekommt im Döner Land noch weitere vegane Gerichte. 

© Nicola Dreksler

Die Karte wurde neben dem klassischen Döner um einen veganen Dürüm, Pomm-Döner und Döner-Teller erweitert. Ein Traum für alle Vegetarier*innen und Veganer*innen, aber auch Fleischesser*innen, denn der Döner schmeckt so verblüffend echt, das selbst das freundliche Personal die vegane Alternative bevorzugt. Wir freuen uns jetzt schon auf unseren nächsten Kater- bzw. Döner-Hunger – und der kommt jetzt wahrscheinlich schneller als gedacht.

Die wichtigsten Facts zum Döner Land

Besonderheit: Im Döner Land bekommt ihr Döner-Sandwichs, Pomm-Döner, Dürüm und Döner-Teller komplett vegan – das Vleisch kommt vom Soja-Spieß

Mit wem: Fans des klassischen Döners und euren veganen und fleischessenden Freund*innen, denn hier ist für jede*n was dabei

Unbedingt probieren: Das vegane Döner-Sandwich mit dem selbst gemachten Tsatsiki

Preise: Veganer Döner 7 Euro, veganer Dürüm 8 Euro, veganer Pomm-Döner 7 Euro, veganer Döner-Teller 13 Euro

Döner Land | Eigelstein 36, 50668 Köln | Sonntag – Donnerstag: 10.30–0 Uhr, Freitag – Samstag: 10.30–1 Uhr | Mehr Info

Vegan schlemmen

Orte in Köln, an denen ihr veganes Junkfood bekommt
Nein, veganes Essen ist nicht ausschließlich gesund – auch dem Heißhunger auf Junkfood können Veganer*innen in Köln problemlos nachgehen. Hier komme 11 Orte.
Weiterlesen
Orte in Köln, an denen ihr vegane Pizza bekommt
Pizza – da denken viele zuerst an jede Menge Käse. Veganer*innen sind da also raus? Vo wegen! Den italienischen Klassiker gibt's in Köln längst auch ganz ohne tierische Produkte.
Weiterlesen
Weiterlesen in Food

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!