Ausflugsvergnügen: 11 Gründe, warum Schloss Paffendorf einen Besuch wert ist

© Christin Otto

Um rings um Köln etwas zu erleben, braucht es weder viel Geld, noch endlose Wege – der beste Beweis dafür ist Schloss Paffendorf in Bergheim. Nur 30 Kilometer von Köln entfernt punktet dieses royale Schmuckstück mit beeindruckender Architektur, idyllischer Natur und noch einigen weiteren Highlights, die Spiel, Spaß, Action und sogar Campingfeeling versprechen. Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, dann kommen hier 11 Gründe, warum Schloss Paffendorf einen Besuch wert ist:

1. Die kurze Anfahrt

Mit dem Auto braucht ihr je nach Startpunkt nur etwa eine halbe Stunde bis Schloss Paffendorf. Ihr könnt aber auch mit der Bahn anreisen. Der RB 38 nach Bedburg-Erft fährt von Köln über Horrem direkt nach Paffendorf. Ihr müsst zwar in Horrem kurz umsteigen, seid aber vom Kölner Hauptbahnhof aus in etwa einer Dreiviertelstunde da. In Paffendorf angekommen, sind es nur ein paar Minuten zu Fuß bis zum Schloss.

2. Kostenlos parken

Wer sich entscheidet, mit dem Auto anzureisen, kann vor Ort kostenlos parken. Direkt neben Schloss Paffendorf gibt es eine große Fläche, auf der ihr euren Wagen abstellen könnt.

© Christin Otto

3. Freier Eintritt

Nicht nur das Parken ist auf Schloss Paffendorf kostenlos – auch der Eintritt ist frei. Das macht das Ganze zum idealen Ausflugsziel für Familien, denen die Kosten schnell mal über den Kopf wachsen können, wenn für Eltern und Kinder Eintrittsgeld fällig wird.

4. Die Architektur

Schloss Paffendorf ist ein echter Hingucker. Der imposante Backsteinbau, der im 16. Jahrhundert im Renaissance-Stil erbaut und Mitte des 19. Jahrhunderts im neogotischen Stil umgestaltet wurde, beeindruckt Besucher*innen bis heute mit seinen Türmchen, Zinnen, Rundbögen und Balkonen. Der Wassergraben, der das Schloss umgibt, macht das Ganze noch romantischer.

© Christin Otto
© Christin Otto

5. Der Schlosspark

Ein echtes Highlight ist der riesige Park, der Schloss Paffendorf umgibt. Auf stolzen 7,5 Hektar – das sind mehr als zehn Fußballfelder – trefft ihr auf alte Mammutbäume, Gingkos, Moorpflanzen, bunte Blumen und Sträucher, aber auch auf allerlei Tiere wie Vögel, Eichhörnchen und manchmal sogar Hasen und Nutrias. An einem kleinen Moor ragen Wasserlilien aus dem Boden, Enten machen Siesta am Ufer, eine hübsche Holzbrücke spannt sich über den wildromantischen Seerosenteich und kleine Bänke laden zum Verweilen ein. Idyllischer gehts kaum!

© Christin Otto
© Christin Otto
© Christin Otto

6. Die Brasserie

Nach einem ausgiebigen Spaziergang rund um das Schloss und durch den wunderschönen Park braucht es nur noch eins: eine Einkehrmöglichkeit. Genau die bietet die Brasserie Schloss Paffendorf. Am schönsten ist es hier bei gutem Wetter, denn dann verwandelt sich der Schlossinnenhof in eine wunderschöne Terrasse mit Tischen, Bänken und Sonnenschirmen, auf der ihr in märchenhaftem Ambiente ein erfrischendes Bier oder einen süffigen Wein in der Sonne genießen könnt. Auch kulinarisch bekommt ihr hier vom kleinen Snack bis hin zum aufwendigen Menü einiges geboten. Zusätzlich gibt es in der Brasserie regelmäßige Specials wie den Schlossbrunch oder den Spare-Ribs-Abend.

© Christin Otto
© Christin Otto

Insidertipp: Aktuell hat die Brasserie nur am Wochenende und an Feiertagen geöffnet. Wer unter der Woche vorbeischaut und vor oder nach dem Schlossbesuch trotzdem noch frühstücken oder ein leckeres Stück Kuchen vernaschen möchte, dem können wir das urig-gemütliche Café Verweilchen in Bergheim empfehlen. Mit dem Auto braucht ihr vom Schloss aus nur ein paar Minuten bis dorthin, zu Fuß eine gute halbe Stunde.

7. Die Events

Schloss Paffendorf ist nicht nur beliebtes Ausflugsziel, sondern auch Heimat vieler Events. Der Herbstmarkt im Oktober, der Weihnachtsmarkt im Winter und der Frühlingsmarkt im März sind alljährliche Highlights, aber auch die regelmäßigen Jazz-Konzerte beim "Jazzfrühschoppen" sind beliebte Programmpunkte. Achtung: Bei Events ist der Eintritt meist nicht mehr kostenfrei.

8. Die Minigolfanlage

Wer nach Schlossentdeckung, Parkspaziergang und Brasserie-Besuch noch mehr erleben möchte, kann direkt nebenan auch noch eine Runde Minigolf spielen. Die 18-Loch-Anlage von "Minigolf Paffendorf" ist zwar klein, aber gemütlich – außerdem ist die Spielgebühr mit vier Euro ein echtes Schnäppchen.

© Christin Otto

9. Die Erft

Wem Minigolf nicht Action genug ist, für den hat Schloss Paffendorf noch einen weiteren Vorteil: Es liegt direkt an der Erft – und wo ein Fluss ist, ist meist auch der Wassersport nicht weit. Tatsächlich liegt die nächste Kajakstation nur zwei Kilometer entfernt am Angelpark Zievericher Mühle. Mitte April beginnt dort die Saison, sodass ihr Boote ausleihen und bis nach Bedburg paddeln könnt.

10. Der Wohnmobilstellplatz

Ihr wollt aus eurem Ausflug zu Schloss Paffendorf ein Camping-Wochenende machen? Kein Problem! Zwischen Schloss und Minigolfanlage gibt es einen kleinen Wohnmobilstellplatz der Stadt mit acht asphaltierten Plätzen, die kostenlos genutzt werden können. Ganz in der Nähe findet ihr außerdem eine Grillhütte – mit einem abendlichen BBQ wird das Campingerlebnis perfekt.

© Christin Otto

11. Das nächste Schloss ist nicht weit

Wer von Schlössern und Burgen gar nicht genug bekommen kann, sollte sich nach dem Besuch auf Schloss Paffenburg ins Auto setzen – oder wahlweise die Wanderschuhe schnüren – und sich auf den Weg nach Bedburg machen, denn dort wartet mit Schloss Bedburg schon der nächste Prachtbau. Mit dem Auto braucht ihr keine zehn Minuten, zu Fuß seid ihr etwa eine Stunde unterwegs und mit dem Bus (Linie 975) dauert der Weg rund 30 Minuten. Ganz so beeindruckend wie Schloss Paffendorf ist die Wasserburg an der Erft zwar nicht, aber hübsch anzuschauen ist sie allemal. Sollte euch der Hunger überkommen, dann seid ihr direkt nebenan in den Altstadt Stuben richtig – dort gibts gutbürgerliche Küche mit modernem Twist in hübschem Ambiente.

Noch mehr schöne Ausflugsziele rund um Köln

Schlösser und Burgen
Wer sich mal ein bisschen fühlen will, wie ein*e Schlossherr*in, der findet rings um Köln jede Menge schöne Schlösser und Burgen zum Lustwandeln und Flanieren. Wir haben 11 besonders schöne für euch herausgesucht.
Weiterlesen
Klöster und Abteien
Im Kölner Umland finden sich einige imposante Abteien und Klöster, die zwar längst nicht mehr alle Heimat von Mönchen und Nonnen, doch an Strahlkraft haben sie oft trotzdem nicht eingebüßt.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!