11 Straßenfeste in Köln, die ihr 2022 nicht verpassen solltet

Diesen Sommer feiern die vielen kunterbunten Kölner Straßenfeste in den verschiedenen Veedeln endlich ihr Comeback. Nachbar*innen, Freund*innen und Fremde kommen zusammen, schlendern gemeinsam über die Flaniermeilen, halten hier und da einen Plausch und sitzen bis in die späten Abendstunden bei Kölsch und Live-Musik zusammen. Wir haben uns mal umgeschaut und 11 tolle Straßenfeste für euch zusammengetragen. Die genauen Uhrzeiten stehen zwar noch nicht fest, die Termine könnt ihr euch aber jetzt schon mal in eurem Kalender markieren.

1

© Lindenthaler Sommergarten Lindenthaler Frühlingsfest vom 19. bis zum 22. Mai

Vom 19. bis zum 22. Mai verwandelt sich der Karl-Schwering-Platz in Lindenthal in eine kleine Frühlingsmeile. Hier erwarten euch verschiedene Foodstände, leckere Longdrinks und eine bunte Weinauswahl vom Weinkontor in Lindenthal. Dazu gibt es Musik von verschiedenen Straßenmusiker*innnen. Und damit auch die jüngsten Besucher*innen bestens unterhalten sind, wird sogar ein Kinderkarussell aufgebaut.

2

© Christin Otto Südstadtfest am 11. und 12. Juni

Wenn sich die Bonner Straße in der Südstadt in eine Flaniermeile verwandelt, kann das nur eins bedeuten: Es ist Südstadtfest! Am 11. und 12. Juni wird hier gefeiert, getrunken, gegessen und geklönt. Außerdem zeigen die anliegenden Geschäfte, Restaurants, Galerien und Kneipen, was die Südstadt zu bieten hat. Jede Menge Programm gibt es natürlich auch diesmal. Wer auf der Hauptbühne auftritt, wurde bisher allerdings noch nicht verraten. In den vergangenen Jahren haben die Kölner*innen unter anderem zu der Musik von Querbeat gefeiert und mitgesungen.

3

© mittsommer-koeln.de Mittsommerfest am Schokoladenmuseum vom 16. bis 19. Juni

Der längste Tag des Jahres – und somit auch die kürzeste Nacht – wird in vielen Kulturen schon seit Jahrhunderten mit einem großen Mittsommerfest gefeiert. Und weil wir Kölner*innen bekanntlich keine Feier auslassen, machen wir nicht nur mit, sondern verlängern das Fest auch direkt mal auf vier Tage. Los geht es am 16. Juni vor dem Schokoladenmuseum. Dort erwarten euch dann bis zum 19. Juni rund um den traditionellen Mittsommerbaum Artistik, Musik und Tanz. Außerdem gibt es natürlich leckeres Essen, Wein, Bier und einen Design- und Kunsthandwerkermarkt.

4

© Charlotte Butcher | Unsplash CSD-Straßenfest vom 1. bis 3. Juli am Heumarkt und Alter Markt

Die Christopher-Street-Day-Parade, die eigentlich mehr Demonstration als Parade ist, hat sich längst über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Doch der ColognePride ist viel mehr als nur der bunte Demonstrationszug. Ein echtes Highlight ist auch das CSD-Straßenfest. Auf der Hauptbühne am Heumarkt reichen sich Stars und Sternchen aus Pop, Show und Comedy das Mikro in die Hand. Das CSD-Straßenfest findet dieses Jahr vom 1. bis zum 3. Juli statt, aber schon ab dem 18. Juni erwarten euch jede Menge tolle Events in der Stadt.

5

© Christin Otto Kölner Rheinuferfest am 16. und 17. Juli

"Schlemmen, schlendern, schwofen und die kölsche Vielfalt genießen" – unter diesem Motto findet am 16. und 17. Juli das Straßenfest mit der vielleicht schönsten Kulisse statt. Die Rede ist vom Kölner Rheinuferfest. Beim Schlendern entlang der Festmeile, die sich zwischen Hohenzollernbrücke und Bastei erstreckt, habt ihr einen tollen Blick auf den Rhein und die vorbeiziehenden Schiffe. An den vielen Ständen könnt ihr kölsche Klassiker wie Reibekuchen, aber auch internationale Leckereien futtern. Neben der Schlemmermeile erwarten euch auch andere Stände, die zum Beispiel Kunsthandwerk anbieten.

6

© Pixabay Deutz feiert! Familien- und Stadtteilfest am 6. und 7. August

Das Deutzer Familien- und Stadtteilfest "Deutz feiert!" geht 2022 in die 22. Runde. Nachdem das Straßenfest 2021 coronabedingt ausfallen musste, wird es dieses Jahr wohl wieder Tausende Besucher*innen auf die rechte Rheinseite locken. Für Kinder gibt es hier viele kostenlose Aktionen vom Kletterturm über Hüpfburgen bis hin zum Riesen-Memory und Barfuß-Pfad. Zudem erwarten euch zwei Bühnen – eine am Gotenring und eine an St. Heribert –, auf denen Live-Bands für Stimmung sorgen.

7

© Christin Otto Ehrenfelder Straßenfest am 13. und 14. August

Wenn die Venloer Straße mal wieder komplett für den Verkehr gesperrt ist und Buden statt Autos den Asphalt regieren, dann ist es soweit: Das Ehrenfelder Straßenfest hat begonnen und verwandelt die Hauptschlagader des Veedels ein Wochenende lang in eine bunte Festmeile. Was euch erwartet? Jede Menge Food-Stände, Live-Musik und bunte Buden, an denen von Pflanzen bis Schmuck alles Mögliche angeboten wird. Insgesamt gleicht das Ganze einer Kirmes. Wer damit nix am Hut hat, sollte aber zumindest wegen der berühmten Stüffjebühne vorbeischauen.

8

© Nicola Dreksler Straßenfest im Agnesviertel am 20. und 21. August

Am 20. und 21. August verwandelt sich das Agnesviertel in ein kunterbuntes Potpourri aus Ständen, Live-Musik und Food-Angeboten. Zwischen Ebertplatz und Agneskirche bauen die Läden, Restaurants, Kneipen und Cafés ihre Stände an der Neusser Straße auf und bieten euch neben kulinarischen Leckereien Bekleidung, Spielwaren, Kunsthandwerk und vieles mehr an. Für die Musik sorgen übrigens die Gastronom*innen der Neusser Straße selbst und bauen vor ihren Läden viele kleine Bühnen auf: Ob kölsche Ton, Rock oder Pop – hier ist für jede*n was dabei.

9

© TaniaVdB | Pixabay Carrée-Fest am 3. und 4. September in Klettenberg und Sülz

Und auch die Sülzer*innen und Klettenberger*innen lassen sich nicht lumpen und veranstalten mit dem Carrée-Fest ein gemeinsames Spätsommerfest am 3. und 4. September. Auf der Berrenratherstraße und der Sülzburgstraße laden euch die ansässigen Geschäfte zum Stöbern und Shoppen ein – und das sogar am Sonntag, denn hier ist dann verkaufsoffener Sonntag. Dank Crêpes, Bratwurst, Zuckerwatte und Co. wird an den Food-Ständen euer Hunger gestillt. Außerdem erwartet euch ein vielseitiges Bühnenprogramm mit Kölsche Tön.

10

© Nicola Dreksler Landmannstraßenfest am 10. und 11. September

Auch in Neuehrenfeld wird 2022 gefeiert: Am 10. und 11. September fließt an der Landmannstraße zwischen Subbelrather Straße und Lenauplatz nicht nur lecker Kölsch, hier erwarten euch auch verschiedene Marktstände, Deftiges wie Bratwurst und Pommes und Spiele für die Pänz. Nahezu alle ansässigen Läden öffnen ihre Türen und halten tolle Aktionen für euch bereit. Auf der Bühne am Lenauplatz könnt ihr zu Live-Musik mitsingen und -tanzen.

11

© Nicola Dreklser Dä längste Desch vun Kölle am 17. und 18. September

Am 17. und 18. September wird im Kölner Vringsveedel alljährlich die kölsche Tradition "Dä längste Desch vun Kölle" gefeiert. Von der Severinstorburg bis zur Severinsbrücke werden dann zahlreiche Food-Stände aufgebaut. Aber auch Klamotten, Schmuck, Handwerk und Spielzeug werden hier angeboten. Dazu gibt es Live-Musik und das Kölsch fließt in rauen Mengen. An diesen zwei Tagen tummeln sich in der Südstadt zahlreiche Menschen, um mit Freund*innen und ganz Köln zu feiern und zu schunkeln.

Titelbild: © Aranxa Esteve | Unsplash

Endlich wieder Festivals!

Festivals in Köln
Ein Sommer ohne Festival ist wie Pina ohne Colada. Denn was gibt es Schöneres, als in der Sonne zur Lieblingsband zu tanzen und danach auf der Wiese zu entspannen?
Weiterlesen
Festivals in NRW
Auch in NRW gibt es so einiges zu erleben. Gute Musik, Sonnenschein und mit den Liebsten endlich wieder die Festivals unsicher machen – was will man mehr?
Weiterlesen