Isralisches Street Food im Nish Nush an der Aachener Straße

© Nicola Dreksler

Zugegeben, israelisches Essen ist in Köln beinahe schon eine Rarität. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass erst kürzlich eine weitere Adresse hinzugekommen ist. Das Nish Nush an der Aachener Straße serviert euch leckeres israelisches Street Food – und das vom ofengerösteten Blumenkohl über verschiedene gefüllte Pitas bis hin zum süßen Hummus als Dessert.

Die zwei Freunde Ofer und Sharon spielten schon länger mit dem Gedanken, den Kölnern ihre Heimat Israel kulinarisch ein Stückchen näherzubringen. Für Ofer war der Weg in die Selbstständigkeit nichts Neues, denn als Inhaber der Kittichai-Restaurants ist er nun schon seit über 20 Jahren in der Kölner Gastronomie tätig. Mit dem Nish Nush repräsentieren Ofer und Sharon euch nun die unzähligen Köstlichkeiten ihres Landes inmitten von Köln.

© Christin Otto
© Nicola Dreksler

Wer gerne teilt, ist im Nish Nush goldrichtig. Die Aubergine mit Tahin, Granatapfelkernen und Pinienkernen, der ofengeröstete Blumenkohl und der Magic Tabouleh sind nur ein paar der vielen Gerichte, die sich perfekt für einen bunten Mezze-Mix eignen. Und auch wer kein Fan vom Food-Sharing ist, wird im Nish Nush glücklich, denn auch die großen Pitas und Teller-Gerichte – wie beispielsweise die üppige Schawarma-Platte samt Hummus, Salat, Dips und Fritten – haben es in sich.

Eine weitere Besonderheit sind die vielen veganen Optionen. Wer sich vegan ernährt, muss im Nish Nush fast auf nichts verzichten. Neben dem Beyond Meat Kebab Fleisch gibt es dort sogar Pulled Oyster Mushroom – also die vegane Antwort auf Pulled Pork. Klar, dürfen auch verschiedene Hummus-Variationen nicht fehlen. Im Nish Nush habt ihr die Wahl zwischen sieben verschiedenen Hummussorten, zum Beispiel mit roter Beete, Schafskäse, Walnüssen und Avocado oder aber mit hausgemachtem Schawarma, Petersilie und Tahin.

© Christin Otto
© Nicola Dreksler
© Christin Otto

Und auch Shakshuka-Fans kommen in dem israelischen Restaurant auf ihre Kosten: Die würzig-scharfe Paprika-Harissa-Pfanne bekommt ihr wahlweise vegetarisch, mit Cheddar und Mozzarella oder mit Kebab. In den Monaten, in denen es zu kalt für ein Plätzchen auf der Terrasse direkt an der Aachener Straße ist, könnt ihr es euch drinnen in super stylishem Ambiente gemütlich machen. Dazu schlürft ihr am besten noch eine hausgemachte Ingwer-Kurkuma-Limo, einen israelischen Wein oder einen Longdrink und schon ist das Schlemmer-Erlebnis perfekt.

Unbedingt probieren: die Schawarma-Platte und die Pita mit Pulled Oyster Mushroom

Besonderheit des Ladens: authentisches israelisches Street Food mit vielen veganen Optionen

Mit wem gehst du hin: mit deinen Freunden, mit denen du dir das Essen super teilen kannst

Preise: Street Style Pita mit Huhn oder Pulled Oyster Mushroom: 7 Euro, Hummus mit Pita- oder Laffa-Brot: ab 6,50 Euro, Schawarma-Teller mit Hummus, Tahin, Salat und Fritten: 11 Euro

Nish Nush | Aachener Straße 16, 50674 | Sonntag – Donnerstag: 11–22.30 Uhr, Freitag – Samstag: 11–1 Uhr | Mehr Info

Wir wurden von dem Restaurant eingeladen, das beeinflusst aber nicht unsere ehrliche Meinung.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!