11 coole DIY-Sets für zu Hause aus Köln

Lagerkoller im Lockdown? Keine Sorge – nachdem wir euch neulich Online-Tastings- und Workshops vorgestellt haben, widmen wir uns heute 11 coolen DIY-Sets für zu Hause. Viele Kölner Kreativmärkte, Ateliers, Bastelläden und Co. haben nämlich wunderbare DIY-Projekte zusammengestellt, um euch die Zeit während des Lockdowns zu verschönern. Einzige Voraussetzung: Ihr habt Lust, euch kreativ auszutoben.

1. Mit Mosaiksteinen ein Tablett oder Stern verschönern

© Mapita

Diese schwierigen Zeiten machen bekanntlich erfinderisch – das waren Trixi und Maja vom wunderschönen Mapita in Dellbrück aber schon lange vor Corona. Da sie ihre tollen Workshops gerade nicht anbieten können, haben sie sie kurzerhand zu DIY-Sets umfunktioniert. Aktuell könnt ihr über Instagram für kleines Geld verschiedene Mosaik-Sets bestellen und verschiedene Tabletts oder einen Stern in den Farben eurer Wahl gestalten. Alle Infos dazu findet ihr in dem passenden Highlight.

2. Keramik selbst bemalen

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

In den Kölner Pottery Art Cafés könnt ihr normalerweise Becher, Teller, Vasen und Co. selbst gestalten. Bis das wieder möglich ist, könnt ihr euch das Pottery-Take-Away-Set bestellen und die Zeit zu Hause überbrücken. Das hübsche Kästchen ist mit Farben, Pinseln, Schwämmchen und Anleitungen ausgestattet. Das Größe-S-Kästchen beinhaltet fünf Farben, das XL-Kästchen zehn Farben. Auf der Website findet ihr außerdem eine Videoanleitung. Bestellen könnt ihr das Kästchen per Mail, anschließend verabredet ihr einen Termin zur Abholung.

3. Zuhause malen mit ArtNight

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ihr habt euch schon länger vorgenommen, mal wieder zu malen oder mit dem Malen zu beginnen? Der Lockdown macht's möglich. Das [email protected] von der ArtNight enthält alles, was ihr zum Malen benötigt. Ihr müsst euch also vorab nichts selbst besorgen, sondern könnt euch ganz bequem das Set bestellen und dann direkt loslegen. Es beinhaltet Acrylfarben, eine Schürze, Pinsel, Keilrahmen und Co. Falls ihr Inspiration und eine Anleitung braucht, könnt ihr euch wahlweise auch einen Online-Kurs dazu buchen.

4. Eine Bum Bag nähen

© Stoff & Stil

Bei Stoff & Stil in der Innenstadt könnt ihr euch verschiedene DIY-Kits bestellen. Das Kit "Boom Bag" hält beispielsweise alles bereit, was ihr benötigt, um euch eine Bauchtasche zu nähen – vom Stoff über einen Reißverschluss bis hin zum Umhängegurt. Das Einzige, was ihr euch noch dazu bestellen müsstet, falls ihr's nicht eh schon habt, ist Nähgarn.

5. Beton gießen und bemalen

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Auch der Idee Creativmarkt hält eine große Auswahl an DIY-Projekten für euch bereit. Auf der Website findet ihr zahlreiche kostenlose DIY-Anleitungen – wie zum Beispiel das Betongießen- und bemalen. Wenn ihr euch für eine Anleitung entschieden habt, findet ihr unter dem Link direkt alles, was ihr für euer Projekt benötigt. Ihr könnt euer Set direkt online bestellen.

6. Bienenwachstücher selbst herstellen

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Normalerweise finden die Workshops von The Makery in einem Atelier in Sülz statt – jetzt wurden sie ins Internet verlegt. Falls ihr unabhängig von Datum und Uhrzeit kreativ werden möchtet, sind die DIY-Boxen genau das Richtige für euch. Ihr könnt beispielsweise eure eigenen Bienenwachstücher herstellen. In der Box befinden sich zwei Öko-Tex-Stoffe, drei Wachsmixe aus Bienenwachs vom Imker, Jojobaöl und natürliches Baumharz, Latexhandschuhe, Geschenkband und -etikett und eine How-to-Anleitung. Die Box wird euch ganz bequem zugeschickt.

7. Karten kreieren mit dem Stempelset von Perlenfischer

© Perlenfischer

„Perlenfischer“ ist eine Manufaktur für handgemachte Stempel in Weidenpesch. Von praktischen Würfelstempeln über Mini-Stempel bis hin zu Stempel-Sets finden Srcapbooker, Bastel- und Papeteriefans hier alles, was das DIY-Herz begehrt. Wer Lust hat, selbst Karten zu designen, wird mit dem Stempelset "Unterwassertaucher" glücklich. Das hübsche Set besteht aus fünf Stempeln, drei Stempelkissen, sechs Postkarten, zehn Geschenkanhängern, einer original handgestempelten Karte und dem Perlenfischer Ideenbooklet. Ihr könnt es ganz einfach online bestellen.

8. Ein eigenes Makramee knüpfen

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Susan ist eine Kölner Makramee-Künstlerin und gibt normalerweise Workshops. In ihrem Etsy-Shop bietet sie aber auch ihre eigenen Makramee-Produkte und ein Makramee-Set für zu Hause an. Mithilfe des DIY-Kits lernt ihr die Basic-Knoten und knüpft im Handumdrehen eure eigene Blumenampel. Das Set besteht aus jeder Menge Garn, einem Holzring und einem Haken zum Aufhängen. Außerdem könnt ihr euch zwischen zwölf verschiedenen Garnfarben entscheiden.

9. Individuell zusammengestellte Sets in Lauras Wollladen

© Lauras Wollladen

Lauras Wollladen in der Klarastraße in Ehrenfeld ist der Ort schlechthin für alle Strickbegeisteren, Anfänger*innen, Wiedereinsteiger*innen und Wollsüchtigen. Auch während des Lockdowns versorgt euch Ladeninhaberin Laura mit allem, was ihr braucht, um Langeweile zu vermeiden. Auf ihrer Website findet ihr jede Menge Inspiration. Telefonisch oder per Mail stellt sie euch auf Wunsch ein tolles DIY-Set zusammen – zum Beispiel ein Topflappenset, das eine Häkelnadel, eine Anleitung und die benötigte Wolle beinhaltet. Also falls ihr mal (wieder) zur Häkel- oder Stricknadel greifen möchtet, ist das die Gelegenheit.

10. Geschirrtücher nähen

© Stoff & Stil

Ihr wollt eure Küche verschönern? Manchmal sind es schon die kleinen Dinge, die dazu beitragen, Räume in einem neuen Glanz erstrahlen zu lassen. Ein kleiner Anfang ist zum Beispiel mit dem DIY-Kit "Geschirrtücher" von Stoff & Stil getan. Die Tücher sehen nicht nur schön aus, das Besondere ist, dass ihr sie sogar selbst näht. In dem Set befinden sich zwei farbige und ein kariertes Tuch. Ihr müsst euch nur noch Nähgarn zulegen. Ihr könnt das Set einfach bestellten.

11. Einen Pflanzenständer bauen

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Der CREATE! by OBI Store ist ist so etwas wie ein großer Abenteuerspielplatz für alle, die Spaß am Selbermachen haben. Und auch in Zeiten von Corona versorgt euch der DIY-Store mit Anleitungen und allen Materialen, die ihr für euer kreatives Projekt benötigt. Das Komplettset "Pflanzenständer" beinhaltet beispielsweise Vierkantleisten, einen Übertopf, Schrauben, einen Bohrer, eine Klebefilmrolle, Leim, Schleifpapier und eine Schritt-für-Schritt Anleitung. Noch mehr tolle DIY-Ideen findet ihr hier.

Weiterlesen in Stadt