Freie Impftermine, neue Verbote und Schließungen: Was diese Woche wichtig wird

© Nicola Dreksler

Worüber diskutiert die Stadt in dieser Woche, was sind die großen Themen und was ist eigentlich los in Köln und der Welt? Wer mitreden will, muss up to date bleiben. Doch auch wir wissen: Das ist manchmal gar nicht so einfach. Genau darum liefern wir euch jeden Montag einen kleinen Überblick, der euch helfen soll, durch (fast) jeden Small Talk zu kommen.

Inzidenz steigt auf 150

So hoch war die Inzidenz lange nicht mehr: Der Wert ist am Montag sprunghaft auf 150 gestiegen – der zweithöchste Wert in Köln. Am Sonntag hatte er noch bei 128 gelegen.

Freie Impftermine

Die Stadt Köln hat offenbar eine Sonderlieferung AstraZeneca erhalten und bietet für Über-60-Jährige 5000 zusätzliche Impftermine an, die telefonisch oder online vereinbart werden können.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Neue Verbote und Schließungen

Museen und Zoo müssen ab diesem Montag wieder schließen. Das hat der Krisenstab der Stadt am Freitag entschieden.

Neu seit Samstag ist außerdem: Überall da, wo Maskenpflicht herrscht, darf im öffentlichen Raum auch nicht getrunken oder gegessen werden. Außerdem wurden neue Verweilverbote rund um das Rathaus beschlossen, wo sich nach Trauungen öfters Hochzeitsgesellschaften versammelt hatten. Mehr dazu lest ihr hier.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Bedrohliche Lage in Krankenhäusern

Die Lage in Kölns Krankenhäusern und Kliniken spitzt sich zu. Weil immer mehr Corona-Patient*innen stationär behandelt werden müssen, sind auch die Intensivstationen zunehmend überlastet. Mehr dazu lest ihr hier.

Schulen bleiben geschlossen

Heute hätten die Schüler*innen eigentlich aus den Osterferien in die Klassenzimmer zurückkehren sollen – doch stattdessen müssen sie hinter den PC. Der Grund: Die Schulen bleiben geschlossen, stattdessen setzt NRW auf Distanzunterricht. Ausgenommen davon sind die Abschlussklassen, für sie gilt eine Testpflicht, zweimal pro Woche.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Köln wird Modellstadt

Sobald in Köln die Inzidenz wieder unter 100 sinkt, dürfen wir uns auf Lockerungen freuen. Denn: Köln ist ab 26. April Modellstadt. Das bedeutet, dass bei entsprechender Inzidenz in ausgewählten Bereichen der Stadt Geschäfte, Gastronomie und andere Angebote wieder öffnen dürfen. Der Zugang ist dann nur mit negativem Corona-Test möglich. Das Ganze wird digital überwacht. Mehr dazu lest ihr hier.

Neuer FC-Trainer

Nach der Niederlage gegen Mainz hat sich der 1. FC Köln von Cheftrainer Markus Gisdol getrennt. Nun soll Trainer-Legende Friedhelm Funkel den Tabellenvorletzten vorm Bundesliga-Abstieg retten. Er bekommt einen Vertrag bis Saisonende. Heute sollen die letzten Details geklärt werden.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Morddrohungen gegen Jasmina Kuhnke

Der Hilferuf von Jasmina Kuhnke hat in der vergangenen Woche das Netz bewegt. Die Kölner Autorin macht sich seit Langem gegen Rassismus stark und hat seither mit rechten Anfeindungen zu kämpfen. Nachdem ein Netzwerk aus Rassist*innen ihre Adresse veröffentlicht und dazu aufgerufen, „Jasmina zu massakrieren“, mussten sie und ihre Familie fluchtartig ausziehen und eine neue Wohnung suchen. Der finanzielle Schaden: 50.000 Euro. Genau diese Summe wurde binnen weniger Tage über einen Spendenaufruf gesammelt. Alles, was darüber hinaus an Geld zusammenkommt, kommt weiteren Antirassiumus-Aktivistinnen zugute. Monitor hat über den Fall berichtet.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

#KonsequenzenFuerLuke – Debatte um sexuelle Gewalt

Dass der Kölner Comedian Luke Mockridge und Podcasterin Ines Anioli ein Paar waren, dürften einige mitbekommen haben. Genau diese Beziehung hat in der vergangenen Woche eine breite Debatte über sexuelle Gewalt und toxische Beziehungen ausgelöst.

Ines hatte schon 2019 in ihrem Podcast und 2020 auf Instagram über ihre schlimmen Erfahrungen in der Beziehung gesprochen – ohne Lukes Namen zu nennen. Allerdings hat das Thema dank Twitter wieder Fahrt aufgenommen, wo der Hashtag #KonsequenzenFuerLuke trendete – auch auf Insta schwappte die Debatte über. Mehr dazu lest ihr hier.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Noch mehr Wissenswertes

Hier könnt ihr euch in Köln auf Corona testen lassen
Wir verraten euch, wo ihr euch testen lassen könnt, falls ihr Symptome habt, einen Corona-Erstkontakt hattet, eure App plötzlich rot ist oder ihr einfach auf Nummer sicher gehen wollt.
Weiterlesen
11 schöne Ausflugsziele im Siebengebirge
Im Siebengebirge warten tolle Aussichten, alte Burgen, zauberhafte Ausflugslokale und abgelegene Wanderwege mitten in der Natur auf euch. Kommt mit uns auf Entdeckungstour!
Weiterlesen
Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: