11 Bars in Köln, in denen ihr leckere, alkoholfreie Drinks bekommt

Eure Freund*innen sind in Cocktail-Laune, aber ihr wollt lieber bei alkoholfreien Drinks bleiben? Ihr trinkt generell keinen oder wenig Alkohol und habt keine Lust, immer auf Wasser, Cola oder – das höchste der Gefühle – ein alkoholfreies Bier aus der Flasche auszuweichen? Wie fändet ihr es, wenn es eben auch richtig leckere, alkoholfreie Drinks gäbe: Aperol Spritz, Moscow Mule, Longdrinks und Cocktails – nur eben ohne den Schwipps? Wir können euch versichern: Das gibt's, auch in Köln! Deshalb kommen hier 11 super Bars für einen Abend mit oder ohne Alkohol.

1

© Little Link Fancy Drinks im Little Link

Dass Stephan Hinz und seine Bar "Little Link" regelmäßig Preise in der Bar-Szene abräumen, spricht wohl für sich. Schon im ersten Jahr nach der Eröffnung wurde der chice Spot im Belgischen Viertel als "Innovativste Bar" ausgezeichnet. Ausgefallen sind die Drinks hier bis heute, denn Stephan und sein Team lassen sich ständig neue süffige Kreationen einfallen – und das mit, aber auch ohne Alkohol. Zu den spannenden Eigenkreationen gesellen sich natürlich auch bekannte Cocktails und simple Longdrinks. Wer einen richtig guten Gin Tonic trinken will, ist hier also auch bestens aufgehoben. Zur Flüssignahrung gibt es auch Bissfestes – auf der Karte findet ihr zum Beispiel ein richtig leckeres Grilled Cheese Sandwich. All das genießen wir am liebsten auf der schönen Terrasse.

2

© Christin Otto Köstlichkeiten aus aller Welt im Trapas

Tapas auf Reisen? Daraus werden dann einfach Trapas – und genau die gibt es im gleichnamigen Restaurant an der Lindenstraße. Dort werden kulinarische Einflüsse aus aller Welt vereint und  in praktischen Sharing-Portionen serviert. Gemeinsam könnt ihr euch dann durch alle Herren Länder schlemmen: Ceviche oder Maniok-Pommes aus Peru, Tajine aus Marokko, Bulgogi aus Korea oder saftige Ribs im USA-Style finden sich auf der (Land-)Karte. Ergänzt wird das Ganze durch saisonale Specials, freundlichen Service, stylishes Ambiente und faire Preise. Toll! Wenn's kalt wird, sitzt ihr übrigens draußen immer noch gemütlich unter Wärmelampen. Zu empfehlen sind auch die Drinks, vor allem der Portwein Tonic. Wer auf Alkohol verzichtet, bekommt einen alkoholfreien Aperol Spritz oder einen Trapas Mule ins Glas.

3

© Carolin Franz Aperó-Kultur bei Céca in Sülz

Das Céca in Sülz ist Concept Store und Bar zugleich. Wer Lust auf einen Drink hat, lässt sich für einen Negroni, Campari Soda oder Aperol Spritz auf der Terrasse nieder. Auch für nicht-alkoholische und dennoch superleckere und fancy Getränke ist gesorgt: Da überzeugt zum Beispiel der süß-bittere Volée Tonic mit Grapefruit. Neben tollen Weinen, Drinks und leckeren Kleinigkeiten für einen Aperó nach Feierabend gibt es hier viel von dem, was auf eurem Tisch landet, auch im Laden zu kaufen. Schöne Keramik und Upcycling-Gläser aus Weinflaschen stehen im Regal neben Weinen, Aufstrichen, Antipasti und anderen kulinarischen Kleinigkeiten aus Deutschland, Frankreich und Italien. Toll!

4

© Dustin Preick Woods – süffige Cocktails in stylishem Ambiente

In der Woods Bar ist der Name Programm, denn zumindest optisch dreht sich hier alles um die Themen Holz und Wald. Passend dazu schlürft ihr eure Drinks unter einer beeindruckenden Holzdecke und im Schummerlicht hübscher Holzlampen. Gemütlich und stylish zugleich – so lässt sich das Ambiente beschreiben. Das Bar-Team hat sich auf außergewöhnliche Cocktails spezialisiert, sodass ihr mehr als 20 Eigenkreationen auf der Karte findet. Klassiker wie einen Whiskey Sour könnt ihr natürlich trotzdem bestellen. Wer unschlüssig ist, fragt einfach nach. Die Profis hinterm Tresen helfen euch gerne dabei, den perfekten Drink zu finden – den gibt's übrigens mit, aber auch ohne Alkohol.

5

© Wolfgang Simm Lounge-Atmosphäre und DJ-Musik im Spirits

Dass das Spirits bereits zu Deutschlands bester Bar gewählt wurde, spricht wohl für sich. Hier serviert euch ein eingespieltes Team vom Cocktail-Klassiker bis hin zur ausgefallenen Eigenkreation alles, was ein echter Profi am Shaker so zaubern kann. Die erstklassigen Drinks könnt ihr hier in lauschiger Lounge-Atmosphäre genießen – das geht übrigens auch alkoholfrei, zum Beispiel mit einem "No-Groni". Eine Besonderheit: Von Donnerstag bis Samstag legt ein DJ auf – anders als in vielen anderen Bars, kommt die Musik dann also nicht aus der Konserve. Kein Wunder also, dass es hier – vor allem am Wochenende – so richtig voll werden kann.

6

© Christin Otto Spritzige Drinks auf der Terrasse vom Stickel

Nachdem das beliebte Maifeld in Neuehrenfeld geschlossen hat, ist mit dem Stickel ein würdiger Nachfolger eingezogen: Als Restaurant und Weinbar kredenzt euch das Stickel nicht nur leckeres Essen, sondern eben auch Wein und spritzige Drinks – und das alles am besten auf der zauberhaften Terrasse. Wir können euch nur empfehlen, bei einem Starlino Rosé Tonic das Leben zu genießen – das geht im Stickel übrigens auch alkoholfrei, zum Beispiel mit einem unbeschwipsten Aperol Spritz. Herrlich!

7

© Christin Otto Rosebud – die stylishe Bar im Kwartier Latäng

Nur einen Katzensprung vom wilden, studentischen Getümmel der Zülpicher Straße entfernt geht es im Rosebud stilvoll zu: Die kleine Cocktailbar vereint stylishes Ambiente mit exzellentem Service und erstklassigen Drinks. Dabei versucht das Rosebud, Schnittstelle zu sein – aus einer Bar, die hochwertige Drinks serviert, aber gleichzeitig auch als solche, die das Budget nicht sprengt. Hier könnt ihr einen richtig guten Ginger Basil Smash trinken, aber auch einfach nur ein Kölsch oder einen simplen Gin Tonic bestellen. Als alkoholfreie Alternative erwartet euch zum Beispiel ein Black Bee mit Cold Brew, schwarzer Beere, Honig und Tonic Water. Und auch das Ambiente eignet sich vom geselligen Abend mit Freund*innen bis hin zum romantischen Date für alle möglichen Anlässe.

8

© Schnörres Kölsch, Drinks und mehr im Schnörres

Eine der beliebtesten Adressen in der Südstadt ist ohne Frage das Schnörres. 2017 musste die Bar zwischenzeitig ihre Türen schließen und verabschiedete sich mit einer Karnevalsparty unendlichen Ausmaßes. Inzwischen gibt es den Kult-Laden in der Südstadt zum Glück wieder – und zwar nur fünf Minuten Fußweg von der alten Location entfernt. Natürlich wandert hier nicht nur Kölsch über die Theke – es gibt auch eine super Auswahl an Longdrinks, Schnäpsen und Co.. Übrigens: Wer gerne den Alkohol weglässt, kann hier nicht nur alkoholfreie Drinks, sondern auch alkoholfreien Sekt und Wein bestellen.

9

© Chapmans Surf & Beach Bar Kühle Drinks in Chapmans Surf & Beach Bar

Strandkorb, Surfbretter und kühle Drinks – in der Chapmans Surf & Beach Bar kommt echtes Urlaubsfeeling auf. Kein Wunder: Hier sitzt man beim Cocktail-Schlürfen direkt am Meer. Ok, das Meer ist zwar nur in Form einer Fototapete anwesend, aber spätestens, wenn man an einem fruchtigen "Marty" mit Maracuja, Thymian, Gin, Zitrone und Grapefruit nippt, fühlt man sich tatsächlich ein bisschen wie in einer Bar an den Stränden dieser Welt. Nur dass das Chapmans eben mitten in der Kölner City liegt. Statt in einen Langstreckenflug könnt ihr euer Geld hier also bestens in Cocktails investieren. Die gibt's übrigens auch ohne Alkohol, aber mit genauso viel Urlaubsfeeling – zum Beispiel die "Strandmatte" mit Maracuja, Limette, Grenadine und Ginger Beer.

10

© Christin Otto Kühle Drinks in der Monkey Bar

Im obersten Stockwerk des spektakulären 25Hours Hotels befindet sich gegenüber des NENI Restaurants die Monkey Bar, in der ihr euch exzellente Drinks kredenzen lassen könnt. Neben klassischen Longdrinks und Cocktails bekommt ihr in der Monkey Bar auch Neuinterpretation traditioneller Highballs und Drinks. Für Lokalkolorit sorgen kölsche Kreationen wie der Kölle-Kolada – eine leichtere, mit Ayran gemixte Version des Pina Colada. Wer es ruhig angehen lässt, findet auf der Karte eine Auswahl an Low- und No-Alcohol-Drinks. Ob ihr die leckeren Drinks lieber innen oder bei Sonnenuntergang auf der unfassbar schönen Dachterrasse einnehmen wollt, bleibt natürlich euch überlassen. So oder so: Modernes Design und eine atemberaubende Aussicht – mit Blick über ganz Köln – verleihen der Monkey Bar echtes Großstadtflair.

11

© Seiberts Erstklassige Cocktails von klassisch bis kreativ im Seiberts

Super edle Cocktails von klassisch bis kreativ, toller Service und außergewöhnliches Ambiente: Es ist kein Zufall, dass das Seiberts als eine der besten Bars Deutschlands – ja, sogar weltweit – gilt. Selbst in das Buch "150 Bars You Need to Visit Before You Die" hat es die Classic Bar & Liquid Kitchen von Barkeeper-Legende Volker Seibert geschafft. Ein Besuch im Seiberts ist aber nicht nur wegen der erstklassigen Cocktails ein Erlebnis: Wer in die Bar am Friesenwall möchte, muss zunächst einmal klingeln – und wird dann an der Tür abgeholt und zum Tisch gebracht. Die tollen Drinks könnt ihr auch draußen im Liquid Garden genießen – der wird übrigens nach dem Sommer für euch wetterfest gemacht, damit ihr weiter draußen im Warmen und Trockenen sitzen könnt. Und auch wer auf der Suche nach einem fancy Drink ohne Alkohol ist, wird bei den tollen Kreationen im Seiberts fündig.

NOCH MEHR DRINKS

Gemütliche Kneipen
Manchmal ist uns nicht nach Schickimicki-Flair, sondern eher nach Wohnzimmer-Atmosphäre. An diesen 11 Orten erwartet euch Bar- und Kneipen-Gemütlichkeit.
Weiterlesen
Leckere Cocktails
Ihr liebt Cocktails? Dann passt mal auf: Darum haben wir euch 11 edle Bars in Köln rausgesucht, in denen ihr wahnsinnig gute Cocktails bekommt.
Weiterlesen
Weiterlesen in Food, Bars

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!