11 Bars in Köln, in denen ihr spitzenmäßig Gin Tonic trinken könnt

Gin Tonic ist der perfekte Drink – nicht so süß wie ein Cocktail, aber doch irgendwie spannender als "nur" Vodka Soda. Kein Wunder also, dass der Mix aus Wacholderschnaps und Tonic Water auf den meisten Bar-Karten nicht mehr wegzudenken ist. Echte Profis wissen natürlich, dass Gin Tonic nicht gleich Gin Tonic ist. Schließlich gibt es in Sachen Gin eine riesige Bandbreite, die von Billigfusel bis hin zu richtig hochkarätigen Tröpfchen reicht. Wenn ihr herausfinden wollt, wie ein richtig guter Gin Tonic schmeckt und welche unterschiedlichen Sorten es gibt, dann empfehlen wir euch diese 11 Kölner Bars für ein paar süffige Selbstversuche am Glas.

1

© Christin Otto The Bär – Ehrenfelds Gin- und Cocktailbar

Wer Gin liebt, dürfte sich im The Bär fühlen wie im siebten Himmel – schließlich hat die Cocktailbar ganze 350 Gin-Labels und 15 hausgemachte Gins in ihren Regalen stehen. Keine Sorge, ihr müsst die beliebte Spirituose nicht pur trinken, sondern könnt sie euch auch in Form von Gin Tonics oder süffiger Cocktails servieren lassen. Wer mit Gin so gar nichts anfangen kann oder schlichtweg keinen Alkohol trinkt, bekommt hier auch Bier, Wein, Virgin Cocktails und Softdrinks. Kredenzt wird all das in gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre. Im Sommer kommt dann noch die hübsche Terrasse vor der Tür dazu.

2

© Kölschbar Gin Tonic in der Kölschbar

Die Kölschbar ist eine Mischung aus Eckkneipe und Bar. Ihre sympathischen Besitzer, Malte Böttges und Dennis Busch, saßen einst selbst als Stammgäste an der Theke. Als ihrer Lieblingskneipe vor Jahren das Aus drohte, übernahmen sie spontan das Ruder. Seitdem ist die KB, wie sie kurz von Stammgästen genannt wird, nicht mehr aus Kölns Kneipenszene wegzudenken. Was in der Kölschbar übrigens immer geht, ist Gin Tonic – für welchen Gin ihr euch entscheidet, ist natürlich euch überlassen. Aufgefüllt wird der Highball mit Schweppes Dry Tonic Water. Hin und wieder ist Gin Tonic sogar das Special des Abends – dann bekommt ihr den Drink für schlappe fünf Euro.

3

© Schnörres "Gin & Tonic Tag" im Schnörres

Jeden Mittwoch ist im Schnörres in der Südstadt "Gin & Tonic Tag", denn dann gibt es jeden Gin Tonic zwei Euro günstiger als sonst. Zu den Gins gibt es hier sogar eine eigene Karte mit allerlei Infos – denn wer hat heute schon noch einen Überblick über all die verschiedenen Ginsorten, was die Unterschiede ausmachen und welche besonders herausstechen? Die Auswahl ist riesig – sage und schreibe 20 Gins stehen zur Auswahl. Als Tonic Water wird Fever Tree oder Thomas Henry angeboten. Ob mit Orangenzeste, Gurke oder Zitrone – ihr entscheidet, welche fruchtige Note euer Gin Tonic bekommt.

4

© Bar Zwei Gin Mare mit flambiertem Rosmarin in der Bar Zwei

Wer in Ehrenfeld richtig edle Drinks in chicem Ambiente trinken will, ist in der Bar Zwei an der Venloer richtig. Tobias, der auch die Barracuda Bar und die Forelle Blau im Belgischen Viertel schmeißt, serviert dort feine Drinks wie zum Beispiel einen Gin Mare mit flambiertem Rosmarin, Limette, Zitrone und Schweppes Dry Tonic Water. Aber keine Sorge: Die Bar Zwei kann auch low key – ein "einfacher" Gin Tonic oder auch ein Kölsch wird euch hier selbstverständlich ebenfalls serviert.

  • Bar Zwei
  • Venloer Straße 437, 50825 Köln
  • Dienstag – Mittwoch: 19–2 Uhr, Donnerstag: 19–3 Uhr, Samstag – Sonntag: 19–4 Uhr
  • Mehr Info
5

© Christin Otto Kölsch, Flammkuchen und Gin im "Im Höfchen"

"Drinkst de ene met?" – so lautet das Motto im "Im Höfchen" in Lövenich. Trinken kann man hier tatsächlich gut: Die Getränkekarte umfasst unter anderem aktuell 56 verschiedene Gin-Sorten. Aber auch das Essen solltet ihr probieren. Besonders gut schmeckt hier der Flammkuchen, den ihr in verschiedenen Variationen bekommt. Bei schönem Wetter könnt ihr es euch in dem hübschen Innenhof gemütlich machen.

6

© Malte Böttges Linden No. 4 Gin im Schulz

Neben der Kölschbar sind Malte Böttges und Dennis Busch stolze Besitzer einer weiteren Bar in Köln: Schulz. Mitten in Neuehrenfeld – an der Landmannstraße – findet ihr die Kaschämm. Auch hier setzen die beiden auf Highballs – die zwei haben nämlich ihren eigenen Gin auf den Markt gebracht: den Linden No. 4 Gin. Entweder genießt ihr ihn pur oder ihr lasst ihn euch mit Schweppes Dry oder Indian Tonic Water aufgießen. Und auch mit Kneipensport kann das Schulz dienen – es gibt nämlich einen Kickertisch.

7

© Little Link Fancy Drinks im Little Link

Das Little Link liegt mitten im Belgischen Viertel, direkt an der Maastrichter Straße. Der Name steht für die Verbindungen, die hier entstehen – zwischen klassisch und modern, edel und lässig, aber auch zwischen Küche und Bar. Denn das Team serviert euch neben bekannten Cocktails und simplen Longdrinks wie einem richtig guten Gin Tonic auch ungewöhnliche Eigenkreationen. Der Safron Highball besteht zum Beispiel aus Safran-Gin, Orangenlikör, Zitrone und Tonic Water. Und auch alkoholfrei wird's hier nicht langweilig – zum Beispiel mit einem Rhubarb Cooler, mit Rhabarber, Himbeere, Thymian, Zitrone und Soda. Zur Flüssignahrung gibt es auch Bissfestes – zum Beispiel himmlische Grilled Cheese Sandwiches. Das Ganze genießen wir am liebsten auf der schönen Terrasse – die euch übrigens auch zur kalten Jahreszeit mit Windschutz und Heizstrahlern zur Verfügung steht.

8

© Christin Otto Rosebud – die stylishe Bar im Kwartier Latäng

Nur einen Katzensprung vom wilden, studentischen Getümmel der Zülpicher Straße entfernt geht es im Rosebud stilvoll zu: Die kleine Cocktailbar vereint stylishes Ambiente mit exzellentem Service und erstklassigen Drinks. Dabei versucht das Rosebud, Schnittstelle zu sein – aus einer Bar, die hochwertige Drinks serviert, aber gleichzeitig auch als solche, die das Budget nicht sprengt. Hier könnt ihr einen richtig guten Ginger Basil Smash trinken, aber auch einfach nur ein Kölsch oder einen simplen Gin Tonic bestellen. Als alkoholfreie Alternative erwartet euch zum Beispiel ein Black Bee mit Cold Brew, schwarzer Beere, Honig und Tonic Water. Und auch das Ambiente eignet sich vom geselligen Abend mit Freund*innen bis hin zum romantischen Date für alle möglichen Anlässe.

9

© Sascha Waldschenk | Zum Scheuen Reh Gin-Tonic-Tag im Zum Scheuen Reh

Gin-Fans sind im Scheuen Reh immer donnerstags goldrichtig, denn dann ist dort Gin-Tonic-Tag. Bedeutet: Ihr bekommt jeden Gin Tonic zwei Euro günstiger und könnt euch außerdem für einen Euro pro Test-Shot durch die 20 Gin-Sorten der Bar probieren. Musikalisch werdet ihr natürlich auch verwöhnt, denn donnerstags stehen im Zum Scheuen Reh wechselnde Künstler*innen für euch hinter den Turntables.

10

© Christin Otto Königsblut – Bar-Lounge ganz in Rot

Optisch ist das Königsblut in Ehrenfeld eine kleine Kuriosität, denn seitdem der neue Besitzer die ehemalige Sportsbar in eine durch und durch rote Lounge-Bar mit indischem Flair verwandelt hat, hängen hier Lichterketten an der Decke, in denen sich Blüten und Barbie-Puppen verfangen haben. Lampions baumeln über der Theke, rote Polstermöbel laden zum Sitzen ein und eine indische Elefanten-Statue bewacht den Zugang zur Hinterhof-Terrasse. Ein außergewöhnlicher Ort also, an dem es nicht nur was für's Auge, sondern auch für trockene Kehlen gibt – richtig leckere Cocktails nämlich, Gin Tonic in allen Variationen oder auch einfach nur ein Bier.

11

© Christin Otto Den Feierabend einläuten im Monkeys

Kaum ist draußen schönes Wetter, schon ist die Terrasse des Monkeys meist proppenvoll. Kein Wunder, schließlich kann man vor dem kleinen Eckladen nicht nur das Treiben rund um den gegenüberliegenden Stadtgarten beobachten, sondern dabei auch noch süffige Drinks genießen. Egal, ob Gin Tonic, einfach nur ein Kölsch oder doch ein leckerer Cocktail – hier könnt ihr wunderbar den Feierabend einläuten und danach das Belgische Viertel unsicher machen.

Noch mehr Tipps für gute Drinks in Köln

Aperol Spritz trinken
Aperol Spritz ist das ultimative Sommergetränk. Er schmeckt wie Italien im Glas und trinkt sich in der Sonne besonders gut. Wo ihr fündig werdet, erfahrt ihr hier.
Weiterlesen
Alkoholfreie Drinks
Ihr habt Lust auf Spritz, Longdrinks und Cocktails – nur eben ohne den Schwipps? Wir können euch versichern: Das gibt's auch in Köln!
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!